Logo noppe19 Spiele stehen an diesem Wochenende zur Auswahl, davon 15 in Berliner Eishallen. Es gibt also viel Auswahl an diesem Wochenende. Liveticker gibt es aus der Frauenbundesliga.

Freitag, 12.01.2018

Eisbären Juniors Berlin (4.) – FASS Berlin 1c (5.) 7:6 (2:3/3:1/1:2) n.P.

Beide liegen gut im Rennen um die Tabellenspitze und könnten mit einem Sieg einen direkten Konkurrenten wichtige Punkte abnehmen. Und es dürfte ein sehr spannendes Spiel werden.

ERC Ingolstadt (9.) - Eisbären Berlin (3.) 5:0 (1:0/2:0/2:0)

Ingolstadt kämpft noch um eine gute Platzierung und sollte nach Möglichkeit die Heimpunkte holen. Dürfte aber nicht ganz so leicht werden gegen Eisbären, die bisher eine gute Saison spielen.

FASS Berlin (2.) – TAG Icefighters Salzgitter (3.) 3:2 (2:1/1:0/0:2)

Der 1. Platz in dieser Pokalgruppe ist weg, nun gilt es wenigstens, den 2. Platz zu sichern. Das Hinspiel ging mit 7:2 an die Weddinger, es ist also eine machbare Aufgabe.

ESC 07 Berlin (7.) - EHC Berlin Blues (4.) 1:11 (1:5/0:3/0:3)

Die Blues gegen als Favorit in dieses Spiel, aber gerade bei Derbys sind Überraschungen keine Seltenheit.

Herner EV (1.) – ECC Preussen Berlin (5.) 8:3 (3:0/2:3/3:0)

Herne kann beruhigt in diese Partie gehen, es geht eigentlich nur noch darum, sich für die Play Offs einzuspielen. Für den ECC geht es um ein möglichst knappes Ergebnis, zu groß sind die Personalprobleme der Charlottenburger.

Samstag, 13.01.2018

FASS Berlin (3.) – Tornado Niesky (1.) 1:7 (0:2/0:2/1:3)

FASS muss gewinnen, um noch eine Chance auf den 1. Platz nach der Vorrunde zu haben. Zumindest gilt es aber den 2. Platz zu sichern, der ja einen Vorteil im Halbfinale bedeuten würde.

Neubrandenburg Blizzards (4.) – OSC Berlin 1b (3.) 7:2 (1:1/3:1/3:0)

Es dürfte eine offene Partie werden, beiden Teams ist ein Sieg in diesem Duell zuzutrauen.

FASS Berlin 1c (8.) – EHC Berlin Blues 1b (5.) 2:11 (1:4/1:3/0:4)

Für die Weddinger ist es das zweite Spitzenspiel an diesem Wochenende und das könnte der Vorteil für die Blues sein.

Eisbären Juniors Berlin (5.) – Düsseldorfer EG (7.) 1:3 (0:0/1:1/0:2)

Zum Jahresauftakt kommt der Aufsteiger in den Welli. Natürlich soll die volle Punktzahl geholt werden, was allerdings nicht leicht werden dürfte.

FASS Berlin 1b (6.) – TuS Harsefeld (3.) 7:1 (2:0/2:1/3:0)

Doppelspieltag im Tante Erika, nach der Regionalliga folgt am Abend ein Spiel der Verbandsliga Nord.

SCC Berlin (9.) - BSG Eternit (8.) 4:1 (0:0/0:0/4:1)

Die Zebras können sich mit einem Erfolg weiter von den beiden hinter ihnen platzierten Teams absetzen. Aber natürlich wollen und können die BSGer dagegenhalten.

ESC 07 Berlin (7.) – ESC Dresden Eislöwen Juniors (7.) 3:7 (1:4/1:1/1:2)

Der Club wartet weiter auf den ersten Heimsieg der Saison. Gegen die Eislöwen zu gewinnen ist möglich, aber auch sehr schwer.

Sonntag, 14.01.2018

ECC Preussen Berlin 1b (2.) – ERSC Berliner Bären (3.) 3:5 (0:0/0:0/3:5)

Es ist ein Spitzenspiel, beide Teams liegen in der Tabelle eng beieinander. Beiden ist ein Sieg zuzutrauen und eine klare Angelegenheit ist nicht unbedingt zu erwarten.

Eisbären Juniors Berlin (6.) – Düsseldorfer EG (7.) 2:3 (0:1/1:0/1:2)

Gelingt das erste Perfekte Wochenende der Saison und somit der noch jungen Geschichte des Teams? Gegen 15:00 Uhr weiß man mehr und natürlich gibt es wieder Liveticker zu beiden Spielen.

Adler Mannheim (12.) - Eisbären Berlin (3.) 6:2 (1:0/3:1/2:1)

Die Adler schwächeln in dieser Saison, trotzdem muss alles gegeben werden, um hier alle Punkte zu holen. Wichtig wäre es für beide Teams, um die Vorrundenziele zu erreichen.

OSC Berlin (10.) - BSG Eternit (8.) 4:3 (0:0/0:0/3:3) n.P.

Und gleich eine Woche später folgt das Rückspiel zwischen beiden Teams. Und es könnte wieder ein enges Spiel werden.

EHC Berlin Blues (4.) – Schönheider Wölfe (2.) 1:7 (0:3/0:1/1:3)

Die Blues haben von den Spitzenteams zwar die wenigsten Spiele bestritten, dennoch wäre ein Sieg gegen die Wölfe wichtig, um den 4. Platz zu halten. Für die Wölfe könnte es noch weiter nach oben gehen.

ECC Preussen Berlin (5.) – Hamburg Crocodiles (3.) 3:2 (1:2/0:0/2:0)

Für beide Teams geht es nur noch um die Abschlussplatzierungen und die soll bei beiden in dieser Runde natürlich möglich weit oben liegen.

ESC 07 Berlin (6.) – SCC Berlin (9.) 10:3 (2:1/3:2/5:0)

Für beide Teams könnte es noch in der Tabelle nach oben gehen, dazu müsste aber gewonnen werden. Favorisiert ist die Zweete vom Club, chancenlos dürfte der SCC aber nicht sein.

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr. In Klammern die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt.

Vom Projekt präsentierte Liveticker:

Samstag, 13.01.2018 19:00 Uhr Eisbären Juniors Berlin – Düsseldorfer EG
Sonntag, 14.01.2018 15:30 Uhr Eisbären Juniors Berlin – Düsseldorfer EG