logo ejbfrauenAuch die zweite Runde des Wochenendes zwischen den Eisbären Juniors und dem ECDC Memmingen ging an den Pokalsieger. Mit 0:3 (0:1/0:1/0:1) unterlagen die Juniors den Indians beim Sonntagsspiel.

d 24Ohne Kelsey Soccio gingen die Eisbären in das zweite Spiel gegen die Indians. Marie Düsberg begann im Tor. Auch die Gäste wechselten den Startgoalie, Saskia Serbest begann diesmal.
Memmingen begann stürmisch, aber auch die Eisbären griffen mit an. So ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Nach fünf Minuten gelang dem Favoriten die Führung, Lena Karthreininger traf per Nachschuss. Mit Vorteilen für die Gäste ging es bis zur Pause weiter, beide Teams verteidigten aber gut. Und den Rest erledigten die Goalies.

d 25Zu Beginn des 2. Drittels wurden die Torstangen getestet. Den Anfang machte Memmingen nach zwei Minuten, weitere zwei Minuten später landete ein Hammer von Lisa Schuster am Pfosten des Memminger Tores. Es folgte ein Spiel mit viel Einsatz auf beiden Seiten, aber auch guten Abwehrleistungen. Eine Einzelleistung brachte dann den zweiten Treffer dieses Spiels. Nicola Eisenschmid setzte sich durch und traf nach 34 Minuten zum 0:2. Es blieb der einzige Treffer in diesem Drittel, denn viel ließen beide Teams nicht zu.

Als Memmingen nach fünf Minuten Spielzeit im letzten Drittel eine doppelte Überzahl hatte, sorgte Carina Strobel für eine Vorentscheidung. Ihr Schuss schlug im Tor ein (46.). Es folgte noch ein weiterer Lattentreffer für die Indians, dann ging es wieder mit voller Besetzung weiter. Beide versuchten weiter Treffer zu erzielen, es gelang aber nicht.
Memmingen holte hier verdient alle Punkte, sie waren in beiden Spielen besser. Moral und

Einsatz stimmten aber bei den Eisbären. Es folgt eine Länderspielpause und da wird beim Training der Eisbären wieder sehr viel Platz auf dem Eis sein. Denn zahlreiche Spielerinnen sind mit der U16, U18 und dem A-Team unterwegs. Am 18. und 19. November geht es dann mit Heimspielen gegen den Titelverteidiger ESC Planegg-Würmtal in der Bundesliga weiter.

d 26Schiedsrichter: N. Meißner – L. Linnek, M. Schewe
Strafen: EJBF 12 (4/0/8), ECDC 12 (0/2/10)
Tore:
0:1 (04:53) L. Karthreninger (M. Swikull, J. Seitz);
0:2 (33:12) N. Eisenschmid;
0:3 (45:03) C. Strobel (M. Delarbre) PP2;

Noppe für Eisbären Juniors Berlin Frauen