logo ejbfrauenEs muss weiter auf den ersten Heimdreier gewartet werden, denn auch das zweite Spiel der Eisbären gegen den ERC Ingolstadt ging an die Gäste. 2:5 (0:2/1:1/1:2) unterlagen die Juniors gegen den ERC.

d 42Bis auf den obligatorischen Torhüterwechsel auf beiden Seiten gab es keine Veränderungen zum Vortag. Marie Düsberg bei den Eisbären und Paula Byszio bei Ingolstadt sollten diesmal von den Stürmerinnen beschäftigt werden.

Die Gäste erwischten den besseren Start, nach 103 Sekunden gelang Paula Nix nach einem Break die frühe Führung. Ingolstadt hatte dann mehr Spielanteile und weitere Chancen, aber auch die Eisbären griffen mit an. Nach 16 Minuten dann das 0:2. Ein Schuss wird abgefälscht und kann von Marie Düsberg noch abgewehrt werden, gegen den Nachschuss von Paula Nix aber ist sie machtlos. Beide Teams konnten die letzten Chancen in diesem Drittel nicht nutzen und es blieb beim 0:2 nach 20 Minuten.

d 43Viel passierte vor den Toren im 2. Drittel nicht. Wobei die Gäste ja auch nicht unbedingt angreifen mussten. Dennoch hatten sie die besseren Chancen und erzielten durch Kristin Schmid nach 35 Minuten das 0:3. Aufgeben wollten die Juniors aber nicht und sie kamen in Überzahl 24 Sekunden vor Ende des 2. Drittels durch Lisa Schuster zum Anschlusstreffer.

Das Spiel plätscherte im letzten Drittel so ein wenig vor sich hin. Beide Teams kamen nur selten bis zum Goalie durch, obwohl beide es versuchten. Da aber beide Goalies aufpassten, blieben die ersten Chancen ungenutzt. Dann aber doch der Anschlusstreffer. Lisa Idschok erzielte per Nachschuss das 2:3. Nun drückten die Eisbären und kamen zu weiteren Chancen. Aber der ERC hielt dagegen und acht Minuten vor dem Ende setzte sich Emily Nix durch und ließ Marie Düsberg keine Chance. Den Sack endgültig zu machte Kristin Schmid drei Minuten vor dem Ende.

d 44Es war nicht unbedingt das beste Spiel der Juniors und so gingen diese Punkte verdient nach Ingolstadt. Am kommenden Wochenende folgen die letzten Spiele des Jahres, es geht zum ESC Planegg-Würmtal. Und vielleicht gelingt ja dort ein versöhnlicher Jahresabschluss in Form von Punkten.

Schiedsrichter: R. Gavrilas– F. Gläser, M. Ritter
Strafen: EJBF 6 (2/0/4), ERCI 4 (0/2/2)
Tore:
0:1 (01:43) P. Nix (L. Geelhaar, K. Schmid); 0:2 (15:48) P. Nix (S. Kretzschmar);
0:3 (34:59) K. Schmid (B. Reimer); 1:3 (39:36) L. Schuster (A. Buxman, A. Bartsch) PP1;
2:3 (46:34) L. Idschok (L. Sardina, I. Heise); 2:4 (51:52) E. Nix; 2:5 (56:45) K. Schmid (K. Zgraja) PP1;

Noppe für Eisbären Juniors Berlin Frauen