logo clubDas Jahr 2018 beginnt für beide Teams des ESC 07 Berlin gleich am ersten Wochenende mit Nachholspielen aus dem Dezember. Die Regio muss zu den Berlin Blues, die Zweete zu den Eisbären Juniors. Spätestens am Sonntag wissen Spieler und Fans dann auch, ob Placki seine „Drohung“ wahr gemacht hat.

2. Derby bei den Blues

Am Freitag, dem 05.01.2018 steht für die Regio das erste Spiel an, es geht um 19:30 Uhr in der Eissporthalle PO 9 bei den Berlin Blues um Regionalligapunkte. Der Club geht als Außenseiter in dieses Spiel, zumal sich die Personallage einfach nicht entspannen will. So wird wieder ein kleiner Haufen die Aufgabe haben, dem Play Off-Kandidaten Paroli zu bieten. Die erste von drei Runden in dieser Saison ging mit 6:3 an die Blues, die aber gehörig zu tun hatten, um dieses Spiel zu gewinnen. Ähnlich soll es auch diesmal werden, es dürfte aber auch so schwer werden wie im Oktober. Für die Blues sind Punkte wichtig, um den 4. Platz zu erreichen. Denn Dresden, im Moment Vierter, hat zwei Punkte Vorsprung, aber auch drei Partien mehr absolviert. Das Polster zu Chemnitz könnte da schon größer sein, denn die Crashers haben fünf Spiele mehr ausgetragen und drei Punkte Rückstand. Beide haben allerdings mehr Spiele bestritten mehr die Blues. Für den Club wären Punkte wichtig, um den 7. Platz zu festigen.

Zweete bei den Juniors

Am Sonntag startet um 16:00 Uhr die Zweete im Paul-Heyse-Stadion ins neue Jahr. Die Eisbären Juniors empfangen die Zweete zum Nachholspiel. Die Juniors haben den Jahreswechsel auf dem 2. Platz verbracht, knapp hinter dem Titelverteidiger ECC Preussen. Sie sind von der Besetzung her sicherlich Favorit, aber das muss ja nicht immer ein Vorteil sein. Und auch die Zweete hat bei allen Personalproblemen bisher eine gute Saison gespielt. Und es braucht ja nur an das letzte Spiel des Jahres 2017 erinnert werden, um das Team zu motivieren. Nein, es ist nicht die Drohung von Placki gemeint, sondern die Leistung der neun Feldspieler und zwei Goalies beim Spiel gegen die 1b der Blues, welches mit einer Klasseleistung mit 2:1 gewonnen wurde. Und egal, ob Placki nun weiterspielt oder nicht, die Juniors sollten gewarnt sein. Denn die Zweete ist immer in der Lage, eine solche Leistung zu wiederholen.

Beide Spiele liegen auseinander, kein Grund also für Club-Fans auf eines zu verzichten. Und die Spieler freuen sich über jede Unterstützung von außerhalb.

Noppe für ESC 07 Berlin

erschienen bei Icehockeypage