Logo noppeNeben einer Meldung der IIHF gibt es etwas aus der Frauenbundesliga, der DEL, der Regionalliga Ost, aus Wien UND aus Berlin, denn es gibt einen neuen Verein.

FRAUENBUNDESLIGA:

Nach dem Titelgewinn in der 2. Liga nehmen die Kölner Haie ihr Aufstiegsrecht wahr und melden für die DFEL. Damit könnte die Liga in der Saison 2020/21 wieder mit sieben Teams starten.

Lisa Geml, Stefanie Gschwendner und Dominique Quint hüten auch kommende Saison das Tor beim ERC Ingolstadt. Weitere Personalmeldungen sollen in regelmäßigen Abständen folgen.

DEL:

14 Jahre trat Nürnberg als Thomas Sabo Ice Tigers an, nun endet diese Ära. Die Thomas Sabo Ice Tigers treten nach dem Rückzug ihres Sponsors künftig wieder unter ihrem alten Namen Nürnberg Ice Tigers an.

Eisbären Berlin:

Eric Steffen hütet in der kommenden Saison das Tor der Lausitzer Füchse in Weißwasser.

Am Sonntag werden die Spielertrikots der letzten Saison verlost. Verfolgt werden kann die Verlosung bei Youtoube unter https://bit.ly/ebb_Trikotverlosung_Live. Bis Freitag kann noch unter https://bit.ly/ebb_derSaison_1920 der Spieler der Saison gewählt werden. Auch dieser wird am Sonntag geehrt. Eine weitere Verlosung und Informationen Rund um die Eisbären gibt es außerdem.

Der Kader:

Abgänge: Marvin Cüpper (T, Krefeld Pinguine), Eric Steffen (T, Lausitzer Füchse), Sebastian Dahm (T), Justin Pogge (T), Florian Kettemer (V), Louis-Marc Aubry (S), André Rankel (S, alle Ziel unbekannt), James Sheppard (S, Kölner Haie),

Während der Saison:

Zugänge: Mathias Niederberger (T, Düsseldorfer EG), Tobias Ancicka (T, Lukko Rauma), Stefan Espeland (V, Fischtown Pinguins Bremerhaven), Haakon Hänelt (EC Red Bulls Salzburg), Nino Kinder (S, Winnipeg Ice, WHL), Mark Zengerle (S. Fischtown Pinguins Bremerhaven),

Tor: Mathias Niederberger (#35), Tobias Ancicka (#45)
Abwehr: Kai Wissmann (#6), Frank Hördler (#7), Eric Mik (#12), Stefan Espeland  (#17), Jonas Müller (#18),  John Ramage (#55, USA), Ryan McKiernan (#58, USA), Constantin Braun (90),
Angriff: Nino Kinder (#8), Mark Zengerle  (#9, USA), Vincent Hessler (#16), Austin Ortega (#21, USA), Thomas Reichel (#22), Pierre-Cederic Labrie (#23, CAN), Florian Busch (#26), Landon Ferraro (#28, CAN), Maxim Lapierre (#40, CAN), Lukas Reichel (#44), Sean Backman (#61, USA), Haakon Hänelt (#63), Sebastian Streu (#81), Fabian Dietz (#87), Mark Olver (#91), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93),
Trainer: Serge Aubin, Gerry Flemming (Co-Tr.), Craig Streu (Co-Tr.), Sebastian Elwing (Torwarttrainer), Jake Jensen (Fitnesstrainer), Markus Flemming (Mentaltrainer)

REGIONALLIGA OST:

FASS Berlin:

Marco Rentzsch wird neuer Trainer beim Regionalligateam der Weddinger. Er löst Oliver Miethke ab, der aber weiterhin als Geschäftsführer der FASS Oberliga Service GmbH und sportlicher Leiter der 1. Mannschaft erhalten bleibt.

Der Kader:

Abgänge: Oliver Miethke (weiter sportlicher Leiter FASS Berlin)
Zugänge: Marco Rentzsch (Tr., ECC Preussen Berlin)
Tor:
Abwehr:
Angriff:
Trainer: Marco Rentzsch

EUROPEAN WOMEN’S HOCKEY LEAGUE:

EHV Sabres Wien:

Erster Neuzugang bei den Sabres ist Kayla Nielsen. Die US-Amerikanerin in den letzten vier Jahre für die St. Lawrence University.

ALLGEMEIN:

Die Olympiaqualifikationsturniere der Männer wurden in den August 2021 verschoben.  Vom 26. bis zum 29. August spielen dann 12 Teams in drei Gruppen um die letzten Olympiatickets.

Ausgesetzt wurden die von der NHL geplanten Auftritte in Europa und Asien. Betroffen sind davon auch die Adler Mannheim, die im Oktober gegen die Boston Bruins spielen wollten. Alle Spiele sollen im Jahr 2021 nachgeholt werden.

Es gibt in Berlin einen neuen Eishockeyverein. Der EC-Adler Charlottenburg Berlin e.V. hat mehrere Nachwuchsmannschaften für den Spielbetrieb innerhalb der Ostdeutschen Meisterschaften und dem Niedersächsischen Eissport-Verband (Nordverbund) gemeldet. Gegründet hat sich der Verein aus dem Nachwuchs des ECC Preussen Berlin e.V. Alle wichtigen Informationen zum Verein gibt es unter https://ecadlerberlin.de/. Hier wird gemeldet, das zahlreiche zu einer Vereinsgründung nötigen erforderlichen Maßnahmen bereits erfolgreich abgeschlossen sind. Inwieweit die Aufnahmemodalitäten in den Berliner Eishockey-Verband abgeschlossen sind und welche Auswirkungen das auf einen eventuellen Spielbetrieb beim ECC haben wird, ist nicht bekannt.

HINWEIS:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen/Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Im August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.