Logo noppeEs gibt wieder einige Meldungen vom Deutschen Eishockey-Bund, aus der Frauenbundesliga, der DEL, der Regionalliga Ost, der Landesliga Berlin und aus Wien. Es wird also weiter normal geplant.

FRAUENBUNDESLIGA:

Der EC Bergkamener Bären hat erste Personalmeldungen veröffentlicht. Trainiert wird das Team künftig von Claudia Weltermann, die dafür ihre Bundesligakarriere unterbricht. U18-Nationalspielerin Julia Kohberg wechselt aus dem Nachwuchs der Iserlohn Roosters zu den Bären. Nicht mehr zur Verfügung stehen Celina Belo, sowie die Importspielerinnen Valentine Maka und Michelle Masperi.

Der ERC Ingolstadt hat Angreiferin Marie Delarbre vorgestellt. Die Nationalspielerin wechselt, wie bereits gemeldet, vom ECDC Memmingen Indians zum ERCI. Mit Jule Schiefer wurde eine weitere Angreiferin verpflichtet. Die U18-Natoionalspielerin spielte zuletzt für die Selects Hockey Academy in den USA.

Mit Lisa Adlberger hat der ESC Planegg-Würmtal eine Torhüterin unter Vertrag genommen. Die 18jährige wird mit einer Förderlizenz ausgestattet, Stammverein ist der TEV Miesbach.

DEL:

Eisbären Berlin:

Mit Parker Tuomie konnten die Eisbären die Verpflichtung eines Nationalspielers vermelden. Er spielte zuletzt für die Minnesota State University

Der Kader:

Abgänge: Marvin Cüpper (T, Krefeld Pinguine), Eric Steffen (T, Lausitzer Füchse), Sebastian Dahm (T), Justin Pogge (T), Florian Kettemer (V), Louis-Marc Aubry (S), André Rankel (S, alle Ziel unbekannt), James Sheppard (S, Kölner Haie),
Zugänge:
Mathias Niederberger (T, Düsseldorfer EG), Tobias Ancicka (T, Lukko Rauma), Stefan Espeland (V, Fischtown Pinguins Bremerhaven), Haakon Hänelt (EC Red Bulls Salzburg), Nino Kinder (S, Winnipeg Ice, WHL), Parker Tuomie (S, Minnesota State University), Mark Zengerle (S. Fischtown Pinguins Bremerhaven),

Tor: Mathias Niederberger (#35), Tobias Ancicka (#45)
Abwehr: Kai Wissmann (#6), Frank Hördler (#7), Eric Mik (#12), Stefan Espeland  (#17), Jonas Müller (#18),  John Ramage (#55, USA), Ryan McKiernan (#58, USA), Constantin Braun (90),
Angriff: Nino Kinder (#8), Mark Zengerle  (#9, USA), Parker Tuomie (#10), Vincent Hessler (#16), Austin Ortega (#21, USA), Thomas Reichel (#22), Pierre-Cederic Labrie (#23, CAN), Florian Busch (#26), Landon Ferraro (#28, CAN), Maxim Lapierre (#40, CAN), Lukas Reichel (#44), Sean Backman (#61, USA), Haakon Hänelt (#63), Sebastian Streu (#81), Fabian Dietz (#87), Mark Olver (#91), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93),
Trainer: Serge Aubin, Gerry Flemming (Co-Tr.), Craig Streu (Co-Tr.), Sebastian Elwing (Torwarttrainer), Jake Jensen (Fitnesstrainer), Markus Flemming (Mentaltrainer)

REGIONALLIGA OST:

Der ESC 07 Berlin verzichtet auf einen Start in der Regionalliga Ost. Begraben werden diese Pläne aber nicht. Weiterhin keine Informationen zu einer Teilnahme gibt es vom ECC Preussen Berlin. Laut ESC 07 Berlin gab es Gespräche zwischen beiden Vereinen, eine gemeinsame Mannschaft zu stellen, diese sind aber gescheitert.

Die Jungfüchse Weißwasser haben ihre Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2020/21 bestätigt. Geplant ist eine U23, dafür entfällt die U20.

FASS Berlin:

Luis Noack hat seinen Vertrag verlängert und somit kann FASS sich auf weitere Scorerpunkte des Stürmers freuen. Ebenfalls erhalten bleibt Topscorer Nico Jentzsch.

Mit der easySlides GmbH konnte ein neuer Sponsor gewonnen werden, in der momentanen Situation keine Selbstverständlichkeit.

Der Kader:

Abgänge: Oliver Miethke (weiter sportlicher Leiter FASS Berlin), David Trivellato (S, EC Hannover Indians),
Zugänge: Marco Rentzsch (Tr., ECC Preussen Berlin)
Tor:
Abwehr: Patrick Neugebauer (#4), Daniel Kruggel (#40),
Angriff: Niklas Weihrauch (#66), Nico Jentzsch (#90), Luis Noack (#95),
Trainer: Marco Rentzsch

LANDESLIGA BERLIN:

Die 1b der Berlin Blues wird weiterhin von Detlef Radant trainiert. Im Angriff können die Blues weiter auf Steven Haucke, Felix Mattschull und Andre Petters bauen. Felix Mattschull belegte letzten Saison mit 29 Toren und 14 Vorlagen aus den ausgetragenen 15 Saisonspielen Platz 4 der Scorerliste. Steven Haucke kam auf 20 Tore und 17 Vorlagen, dies bedeutete Platz 7 und auf Platz 11 kam Andre Petters; er erzielte 16 Tore und gab 19 Vorlagen.

EUROPEAN WOMEN’S HOCKEY LEAGUE:

EHV Sabres Wien:

Mit Anja Trümmer zieht es eine weitere Sabres-Spielerin nach Amerika. Sie spielt künftig für die Yale University.

DEUTSCHER EISHOCKEY-BUND:

Offiziell bestätigt wurde der Termin für die Weltmeisterschaften 2021 in Lettland und Weißrussland. Vom 21. Mai bis zum 06. Juni wird der Weltmeister ermittelt.

Die U20 spielt in Edmonton/Kanada gegen Finnland, Kanada, die Schweiz und die Slowakei in einer Vorrundengruppe. Die Gruppe B spielt in Red Deer, hier treffen Österreich, Russland, Schweden, Tschechien und die USA aufeinander.

Die U18 reist ebenfalls nach Übersee, in Plymouth/USA geht es in der Vorrunde gegen Finnland, Russland, Tschechien und die USA. In Ann Arbor/USA spielt die Gruppe A, diese besteht aus Kanada, Lettland, Schweden, Schweiz und Weißrussland.

Bei den Frauen geht es nach Kanada. In Truro trifft die DEB-Auswahl auf Dänemark, Japan, Tschechien und Ungarn. Die Gruppe A spielt in den USA, Halifax ist Gastgeber für Finnland, Kanada, Russland, die Schweiz und den USA.

Die U18 muss nach Schweden, in Linköping besteht dort die Gruppe B aus Schweden, der Schweiz, Tschechien und Deutschland. In Mjölby spielen Finnland, Russland, Kanada und die USA um die Platzierungen nach der Vorrunde.

Auch die Olympiaqualifikationsturniere sind nun terminiert. Für Deutschlands Frauen geht es vom 26. bis zum 29. August 2021 in Füssen gegen Norwegen, Österreich und einen Qualifikanten um das Olympiaticket.

Informationen zu allen Turnieren gibt es HIER

HINWEIS:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen/Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Im August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.