Logo noppeEs gibt wieder viel Auswahl an Spielen. Elf davon in Berliner Eishallen, vier in der Ferne. Das Livetickerangebot umfasst zwei Spiele.

Freitag, 25.11.2016

Eisbären Berlin (8.) – Düsseldorfer EG (13.) 5:0 (1:0/1:0/3:0)

Bei der DEG hat man sich die Saison sicherlich etwas anders vorgestellt. Beide stehen also unter Druck, um einen Play Off-Platz zu erreichen.

ECC Preussen Berlin (12.) - Rostock Piranhas (15.) 1:2 (0:0/1:/0:1)

Nachlegen muss das Motto beim ECC sein. Rostock benötigt die Punkte aber auch dringend und so dürfte es ein hart umkämpftes Spiel werden.

FASS Berlin (16.) – Hannover Scorpions (14.) 15:3 (2:2/1:1/2:0)

Auch hier gilt „gewinnen ist Pflicht“ für beide Teams. Machbar ist das für beide und so könnte es auch hier ein enges Spiel werden.

Samstag, 26.11.2016

ESC Jonsdorf Black Panther (7.) – ESC 07 Berlin (6.) ABGESAGT

Neubrandenburg Blizzards – OSC Berlin 1b 5:7 (3:3/1:2/1:2)

Die Ostseeliga startet in die Saison und er OSC ist beim Eröffnungsspiel dabei. Eröffungsspiele sind für alle Teams eine Standortbestimmung und so weiß man oft gleich wo die Reise hingehen könnte.

ECC Preussen Berlin 1c (4.) – ASC Spandau (8.) 3:1 (0:0/0:0/3:1)

Der Titelverteidiger geht natürlich als Favorit in dieses Spiel, sollte den Gegner allerdings nicht unterschätzen.

FASS Berlin 1b (5.) – Chemnitz Crashers (1.) 2:6 (1:3/1:1/0:2)

Es könnte ein richtiges Spitzenspiel werden. Zumindest wenn man sich die bisherigen Saisonergebnisse anschaut. Im 1. Spiel gab es ein Penaltyschießen, beim 2. ein enges Spiel. Gewonnen haben am Ende die Crashers. Und diesmal?

ERSC Berliner Bären (2.) – EHC Berlin Blues 1b (5.) 8:6 (0:0/0:0/8:6)

Im Hinspiel taten sich die Bären schwer, gewannen aber am Ende. Sicherlich sind die Bären auch diesmal Favorit, aber vielleicht geht ja was für die Blues.

OSC Berlin (6.) – ESC 07 Berlin 1b (1.) 5:7 (1:2/2:3/2:2)

Die Favoritenrolle ist klar verteilt, schließlich hat die Zweete vom Club diese Saison noch kein Spiel verloren. Aber auch hier gilt, niemals den Gegner unterschätzen.

EHC Berlin Blues (9.) – ESC Dresden Eislöwen Juniors (3.) 2:15 (0:6/2:5/0:4)

Beide trafen bereits einmal in Berlin aufeinander und Dresden gewann 7:3. Ein ähnliches Ergebnis ist auch diesmal zu erwarten, Dresden ist Favorit in diesem Spiel.

Sonntag, 27.11.2016

Hannover Lady Scorpions – OSC Berlin (6.) 1:4 (0:1/0:1/1:2)

Das 2. Auswärtsspiel bei den Lady Scorpions und wieder sind die Eisladies Favorit. Der Liveticker ist natürlich auch geschaltet.

Eisbären Berlin (8.)- ERC Ingolstadt (7.) 3:0 (2:0/0:0/1:0)

Es ist eines dieser direkten Duelle um einen direkten Play Off-Platz. Ein Sieg ist also für beide Teams wichtig.

SCC Berlin (7.) – FASS Berlin 1c (3.) 4:6 (0:0/0:0/4:6)

Der SCC ist für Überraschungen gut, das hat diese Saison gezeigt. FASS sollte also voll konzentriert spielen, auch wenn die Zwischenrundenteilnahme ihnen kaum noch zu nehmen ist.

Black Dragons Erfurt (11.) – ECC Preussen Berlin (12.) 14:3 (1:2/1:1/2:0)

Zuletzt konnten die Black Dragons gute Ergebnisse erzielen und wird an diese Leistungen anknüpfen wollen.

ECC Preussen Berlin 1b (4.) - SV Rot-Weiß Bad Muskau (8.) ABGESAGT

Die Bombers warten nach acht Spielen noch auf den ersten Saisonsieg. Die 1b der Charlottenburger hat aus zehn Spielen 17 Punkte geholt. Eine klare Sache also?

MEC Saale Bulls 04 Halle (5.) – FASS Berlin (16.) 4:1 (0:0/1:0/3:1)

Die Bulls liegen im Soll und sie werden weitere Punkte holen wollen, um sich eine gute Ausgangsposition für die nächste Runde zu sichern. Es dürfte schwer werden für FASS, hier etwas zu holen.

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr. In Klammern die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt.

Vom Projekt präsentierte oder unterstützte Liveticker:

So., 27.11.2016 12:30 Uhr Hannover Lady Scorpions – OSC Eisladies Berlin

So., 27.11.2016 16:25 Uhr Austrian Sabres Select – HC SKP Bratislava