Logo noppe

Die Planungen laufen überall weiter. So werden Koffer gepackt und es wurden Termine geblockt. Es gibt neues aus den Bereichen Frauenbundesliga, der PENNY DEL, der Champions Hockey League und dem EHV Sabres Wien

FRAUENBUNDESLIGA:

Gleich drei Spielerinnen vom ERC Ingolstadt werden ihr Glück in der schwedischen SDHL suchen; Marie Delarbre, Tanja sowie Nicola Eisenschmid stehen dem Meister nicht mehr zur Verfügung, sie wechseln zu Djurgarden IF nach Stockholm.

PENNY DEL:

Der Rahmenterminplan für die Saison 2022/23 wurde bekanntgegeben. Am Donnerstag, dem 15. September findet das Saisoneröffnungsspiel statt. Die Hauptrunde soll am 05. März 2023 enden. Geplant wird mit 15 Teams, die eine Doppelrunde spielen sollen. An vier Spieltagen pausiert jedes Team. Unterbrochen wird die Saison vom 07. Bis zu 11. November; dann wird der Deutschland Cup ausgetragen. Am 03. Dezember findet im Kölner RheinEnergieSTADION das Wintergame zwischen den Kölner Haien und den Adler Mannheim statt. Es gilt für die Hauptrunde wieder der Punktquotient.  Die Playoffs sollen am 08. März 2023 starten, spätestens am 27. April 2023 soll der Meister ermittelt sein. Die Playoffs werden wieder im Modus Best-of-Seven gespielt.

Eisbären Berlin:

Die ersten drei Heimspiele der Eisbären können für schon 9 Euro besucht werden. Alle Infos gibt es hier https://www.noppe-ist-schuld.de/index.php/berichte/allgemein/2389-das-eisbaeren-9-euro-ticket

Der Spielplan zur Champions Hockey League wurde veröffentlicht. Die Eisbären starten mit Auswärtsspielen in Grenoble (01.09.) und Göteborg (03.09.) in die Gruppenphase. Im Anschluss folgen die Heimspiele gegen Göteborg (10.09.), Grenoble (10.09.) und Mountfield (05.10.). Zum Abschluss geht es am 12.10. nach Mountfield.

Verteidiger Paul Reiner wechselt zu Aufsteiger Löwen Frankfurt.

Der Kader:

Abgänge: Mathias Niederberger (T, EHC Red Bull München), Leon Hungerecker (T, Nürnberg Ice Tigers), Constantin Braun (V, Bietigheim Steelers), Simon Després (V), Paul Reiner (V, Löwen Frankfurt), Blaine Byron (S), Frans Nielsen (S, Karriere beendet), Johan Södergran (S, MoDo Hockey), Sebastian Streu (S, Iserlohn Roosters), Mark Zengerle (S, Straubing Tigers), Dominik Bokk (S, zurück zu Carolina Hurricanes),
Zugänge: Nikita Quapp (T. Krefeld Pinguine), Julian Melchiori (V, Grizzlys Wolfsburg), Marco Nowak (V, Düsseldorfer EG), Marcel Barinka (S, Kölner Haie), Maximillian Heim (S, Heilbronner Falken), Eric Hördler (S, Eisbären Juniors Berlin U20), Jan Nijenhuis (S, Grizzlys Wolfsburg)
Tor: Nikita Quapp (#33), Tobias Ancicka (#45),
Abwehr: Morgan Ellis (#4, CAN), Kai Wissmann (#6), Frank Hördler (#7), Marco Nowak (#8), Eric Mik (#12), Jonas Müller (#18), Korbinian Geibel (#40), Nicholas B. Jensen (#48), Julian Melchiori (#71)
Angriff: Jan Nijenhuis (#9), Manuel Wiederer (#15), Eric Hördler (#17. FL Lausitzer Füchse), Kevin Clarke (#32, CAN), Yannick Veilleux (#38, CAN), Marco Baßler (#44), Bennet Roßmy (#70), Marcel Barinka (#77), Maximillian Heim (#86, FL Lausitzer Füchse), Zach Boychuk (#89, CAN), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93), Matthew White (#97, USA),
Trainer: Serge Aubin

EUROPEAN WOMEN’S HOCKEY LEAGUE:

EHV Sabres Wien:

Torhüterin Selma Luggin wechselt nach Schweden und hütet künftig für Djurgarden Stockholm das Tor.

HINWEIS:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen/Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Im August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.