Logo noppeViel Auswahl an Spielen gibt es auch an diese Wochenende. Angesetzt sind Spiele aus der Frauenbundesliga, der Oberliga Ost, Regionalliga Ost, Verbandsliga Nord und der Landesliga. Zwei Liveticker sind ebenfalls im Angebot.

Freitag, 23.02.2018

ESC 07 Berlin (7.) – FASS Berlin (3.) 1:9 (1:1/0:2/0:6)

Es ist das letzte Derby der Saison und auch hier sind die Weddinger Favorit. Zumal es für FASS darum geht, den 3. Platz zu sichern.

Harzer Falken (7.) – ECC Preussen Berlin (5.) 2:3 (1:0/0:2/1:0) n.P.

An den Tabellenplätzen wird sich für beide Teams nichts mehr ändern, es gilt sich vernünftig aus der Saison zu verabschieden.

Samstag, 24.02.2018

ASC Spandau (7.) – SCC Berlin (9.) 3:4 (0:1/0:2/3:1)

Für den SCC ist es das letzte Saisonspiel. Mit einem Sieg könnte es in der Endabrechnung noch einen Platz nach oben gehen, die Zebras könnten aber auch noch einen Platz nach hinten rutschen. Für den ASC geht es um die Absicherung des Tabellenplatzes.

OSC Berlin (10.) – ECC Preussen Berlin 1b (5.) 1:7 (1:1/0:5/0:1)

Der erste Saisonsieg ist eingefahren, das gegen den ECC zu wiederholen, dürfte aber schwer werden. Der Titelverteidiger könnte mit weiteren Punkten noch etwas nach oben klettern.

EHC Berlin Blues (4.) – Dresdner Eislöwen Juniors (6.) 4:5 (0:3/1:0/3:2)

Die Play Offs sind gesichert, es könnte für die Blues aber noch einen Platz nach oben gehen. Auch Dresden könnte sich noch um einen Tabellenplatz verbessern, dazu müsste aber gepunktet werden.

ESC Wedemark Scorpions (7.) – FASS Berlin 1b (6.) 6:2 (1:1/2:1/3:0)

Mit einem Sieg könnte FASS den 6. Tabellenplatz sichern. Denn dann könnten die dahinter liegenden Teams die Weddinger nicht mehr überholen. Ein Ansporn also für die Akademiker.

Sonntag, 25.02.2018

ASC Spandau (7.) – OSC Berlin (10.) 7:11 (0:0/0:0/7:11)

Der ASC hat den 7. Platz noch nicht sicher, könnte ihn aber durch drei Punkte festigen. Der OSC könnte mit weiteren Punkten das Tabellenende bis zum Saisonende verlassen.

SC Langenhagen (8.) – Eisbären Juniors Berlin (7.) 0:2 (0:0/0:1/0:1)

Der Punkte beim Tabellenletzten sind fest eingeplant, dennoch müssen die Eisbären natürlich aufpassen. Der Liveticker ist eingerichtet und so kann das Spiel wieder dort mitverfolgt werden.

FASS Berlin (3.) – Tornado Niesky (1.) 5:1 (1:1/3:0/1:0)

Zuletzt lief es für die Tornados nicht ganz so gut, eine Chance für die Weddinger? In Niesky gelang schließlich ein Sieg…

BSG Eternit (9.) – Eisbären Juniors Berlin (5.) 2:13 (1:2/0:7/1:4)

Beide können mit weiteren Punkten in der Tabelle nach oben klettern. Favorisiert sind die Eisbären, Eternit sollte aber nicht unterschätzt werden.

ECC Preussen Berlin 1b (6.) – EHC Berlin Blues 1b (4.) 5:4 (0:0/0:0/5:4)

Für den ECC ist ein Platz auf dem Podium noch möglich, dazu muss aber gewonnen werden. Die Blues müssen gewinnen, um die Meisterschaft spannend zu halten.

ECC Preussen Berlin (5.) – TecArt Black Dragons Erfurt (3.) 7:5 (1:3/0:1/6:1)

Die Black Dragons könnten noch einen Platz nach oben rutschen, der ECC wird aber sicherlich versuchen, seinem Publikum einen Sieg zu bescheren.

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr. In Klammern die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt.

Vom Projekt präsentierte Liveticker:

Sonntag, 25.02.2018 11:35 Uhr EHV Sabres Wien – HC SKP Bratislava
Sonntag, 25.02.2018 12:30 Uhr SC Langenhagen – Eisbären Juniors Berlin