logo noppeAm Wochenende ist wieder ein World Girls Day und Berlin ist wieder dabei. DEL, Oberliga Regionalliga und Landesliga bieten insgesamt zehn Spiele zur Auswahl Einen Liveticker wird es auch geben. ACHTUNG, ein Spiel wurde abgesagt!!!

Freitag, 05.10.2018

Schwenninger Wild Wings (14.) - Eisbären Berlin (10.) 0:1 (0:0/0:0/0:0) n.P.

Die Wild Wings haben sich den Saisonstart sicherlich anders vorgestellt, nun sind Siege dringend erforderlich, um den Anschluss nicht zu verlieren. Den wollen auch die Eisbären halten und benötigen ebenfalls Punkte.

TecArt Black Dragons Erfurt (6.) – ECC Berlin (13.) 2:3 (0:2/1:0/1:0) n.V.

Für die Erfurter läuft es durchaus normal, bei den Charlottenburgern hat man sich den Saisonstart sicherlich anders vorgestellt. Sie warten noch auf den ersten Saisonpunkt und der sollte langsam geholt werden…

Samstag, 06.10.2018

Girls Day 2018 09:30 Welli

Die IIHF veranstaltet wieder einen Girls Day und ab 09:30 Uhr können Mädchen auch in Berlin Eishockey ausprobieren.

ASC Spandau – FASS Berlin 1c 4:19 (2:5/1:6/1:8)

FASS hat sich gut verstärkt und ist klarer Favorit gegen den ASC, die es auch im zweiten Saisonspiel mit einem Spitzenteam der Liga zu tun bekommen. Aber die Spandauer sollten nie unterschätzt werden.

SCC Berlin – ECC Berlin 1b 0:14 (0:0/0:0/0:14)

Auch hier ist die Heimmannschaft Außenseiter. Der SCC kann aber auch sehr unbequem sein und hat schon so manches Spitzenteam geärgert.

ESC 07 Berlin – OSC Berlin 19:00 Uhr Eissporthalle PO 9 +++ABGESAGT+++

Das Spiel wurde vom OSC abgesagt, da dieser keine Spielfähige Mannschaft stellen kann.

EHC Berlin Blues – ESC Dresden Eislöwen Regionalliga 4:6 (2:1/2:0/0:5)

Letzte Woche trafen beide in Dresden aufeinander, nun folgt das zweite von drei Spielen gegen die Eislöwen.

Sonntag, 07.10.2018

FASS Berlin – Tornado Niesky 6:4 (0:1/4:1/2:2)

Beide wollen ein Wörtchen im Titelkampf mitreden. Da ja nach der Vorrunde die Meisterschaft entschieden ist, sollten die Heimspiele gegen die direkten Konkurrenten gewonnen werden.

Eisbären Berlin (10.) – Adler Mannheim (2.) 4:1 (0:0/2:0/2:1)

Die Adler sind, wie erwartet, gleich wieder vorne mit dabei. Da wollen die Eisbären auch wieder hin und so droht den Adlern ein heißer Tanz.

ECC Berlin (13.) – Herner EV (5.) 1:9 (0:2/0:3/1:4)

Der ECC will unten raus, Herne oben dran bleiben. Spricht für ein hart umkämpftes Matsch, in dem die Herner aber favorisiert sind.

ASC Spandau – Eisbären Juniors Berlin 0:19 (0:6/0:8/0:5)

Die Juniors habe sich enorm verstärkt und sie gehen als klarer Favorit in dieses Spiel. Aber der ASC ist durchaus in der Lage gut gegenzuhalten. Dazu muss aber alles passen, zumal es ja das zweite Spiel der Spandauer an diesem Wochenende ist.

Hinweis:

Alle Angaben ohne Gewähr. In Klammern die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt

Vom Projekt präsentierte Liveticker:

Sonntag, 23.09.2018 15:55 Uhr EHV Sabres Wien – KSV Neuberg Highlanders