logo debKnapp zwei Monate vor der Frauen-WM in Kanada zieht der neue Frauen-Bundestrainer Thomas Schädler die Frauen-Nationalmannschaft zu einem ersten Lehrgang der neuen Saison 2021/22 zusammen. Der 53-Jährige hat für die Maßnahme am Bundesstützpunkt in Füssen drei Torhüterinnen, zehn Verteidigerinnen und 15 Stürmerinnen eingeladen. Zum Aufgebot zählen überwiegend etablierte Nationalspielerinnen. Für Schädler ist es der erste Lehrgang in seiner neuen Funktion, in dessen fünftägigem Verlauf acht Trainingseinheiten auf dem Eis absolviert werden.

logo debDer Deutsche Eishockey Bund e.V. hat den Auftakt der Deutschen Frauen Eishockey Liga (DFEL) sowie der DEB-Nachwuchsligen zur Saison 2021/22 terminiert.

logo debDer Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat eine weitere Neubesetzung im DEB-Trainerbereich vorgenommen. Alexander Dück übernimmt ab der kommenden Saison 2021/22 die Position des U18-Bundestrainers. Der langjährige Erstligaprofi folgt auf Steffen Ziesche, der den DEB verlässt. Der 41 Jahre alte Dück gehörte zuletzt zum Coachingteam um Bundestrainer Toni Söderholm bei der IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland.

logo debDie Weltmeisterschaft in Riga/Lettland ist Geschichte, es gibt aber noch etwas zu berichten. So wurde die neue Weltrangliste veröffentlicht, die WM-Gruppen für 2022 stehen fest und nochmals nachgereicht werden die geehrten Spieler der WM 2021.

wm 2021Die USA lässt Deutschland keine Chance und holt sich den 3. Platz. Bis in die Verlängerung ging das Finale, dann zwang Kanada Finnland in die Knie.

wm 2021

Viel zu bieten hatte das erste Halbfinalspiel der WM in Riga. Kanada gewann knapp gegen die USA. Wieder eine starke Leistung zeigte das DEB-Team, Finnland gewann am Ende aber ebenfalls knapp.

logo debDEB-Präsident Franz Reindl strebt eine Kandidatur als Präsident des Eishockey-Weltverbandes IIHF an. Der 66-Jährige verkündete seinen Entschluss am Rande des Abschlusswochenendes der IIHF WM 2021 in Riga beim turnusmäßigen Kongress des Weltverbandes. Der dreimalige Olympia-Teilnehmer und Bronze-Medaillengewinner von Innsbruck 1976 wurde, wie in den IIHF Wahlregularien vorgesehen, am Samstag von seinem nationalen Verband, dem Deutschen Eishockey-Bund, als Kandidat vorgeschlagen.

logo debDer Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat sich erfolgreich für die Ausrichtung der nächsten IIHF U18-Weltmeisterschaft beworben. Das Turnier wird im Frühjahr 2022 ausgetragen. Der DEB bekam den Zuschlag am Rande der IIHF WM 2021 im lettischen Riga beim traditionell zum Saisonhöhepunkt einberufenen Kongress des Eishockey-Weltverbandes IIHF, bei dem unter anderem auch über diese Turniervergabe entschieden wurde.