logo debFrauen besiegen Österreich mit 7:2 / U18 Frauen schlagen Schweiz mit 3:0

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gewinnt auch ihr zweites Spiel gegen Österreich mit 7:2 (1:1(4:1/2:0).

Benjamin Hinterstocker, Bundestrainer Frauen: „Innerhalb von 16 Stunden konnten wir auch das zweite Spiel in Folge gegen Österreich mit 7:2 gewinnen. In beiden Spielen konnten die Spielerinnen sportliche und eishockeyspezifische Leistung abrufen.“

Deutschland: Schröder (Flötgen) – Jenike, Rothemund; Lanzl (A), Kluge, Nix, E. – Graeve (A), Strobel; Eisenschmid, Lan Yee Chiu, Hahn – Heise, Gleissner; Nix, P., Kratzer, Zorn (C) – Bartsch, Byszio; Seitz, Karpf, Anwander

Tore: 0:1 Eva-Maria Beiter (4:46), 1:1 Emily Nix (6:54), 2:1 Nicola Eisenschmid (26:25), 2:2 Hillary Crowe (30:23), 3:2 Emily Nix (32:36), 4:2 Tamara Lan Yee Chiu (34:17), 5:2 Tamara Lan Yee Chiu (39:56), 6:2 Emily Nix (52:58), 7:2 Laura Kluge (58:39)

Strafminuten: Deutschland 8 – Österreich 14

Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel mit 3:0 (0:0/0:0/3:0) gegen die Schweiz gewonnen.

Tommy Kettner, Bundesnachwuchstrainer Frauen: „Wir haben heute eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und taktisch diszipliniert gespielt. Am Ende konnten wir aus dem besseren Schussverhältnis endlich Profit schlagen und verdient mit 3:0 gewinnen.“

Deutschland: Trosdorff (Pfeifer) – Brendel, Klinger; Schwamborn, Kubiczek, Feldmeier (C) – Sabus (A), Schmitz; Amort, Bär, Kaiser – Fiedler, Welcke; Ketzer, Lilli Welcke, Luisa Welcke – Ott (A), Reichert, Botthof

Tore: 1:0 Luisa Kaiser (48:28), 2:0 Luisa Kaiser (53:13), 3:0 Tabea Botthof (58:43)

Strafminuten: Deutschland 4 – Schweiz 2

Pressemitteilung Deutscher Eishpckey-Bund