wu18 2022Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen musste in der vergangenen Nacht eine schmerzliche 2:6-Niederlage gegen die Slowakei hinnehmen. Nach der 1:0-Führung von Lola Liang waren die Slowakinnen am Zug, erzielten fünf Treffer in Folge und ließen lediglich noch das zwischenzeitliche 2:5 durch Celine Mayer zu.


Ab heute Abend (16 Uhr Ortszeit/23 Uhr MESZ) geht es für die DEB-Auswahl nun in den Relegationsspielen im Format “Best-of-3” gegen die Schweiz um Platz 7 und gegen den Abstieg. Die weiteren Spiele finden am Sonntag und, falls notwendig, Montag statt. Die Partien werden auf www.hockeytv.com live gestreamt.
● Felicity Luby (EHC Troisdorf) startete zum zweiten Mal und parierte 17 Schüsse
● Sara Brammen (Iserlohner EC/EC Bergkamen) kam in der 45. Minute für Luby und hielt 7 Torschüsse der Slowakinnen
● Lola Liang (Mad Dogs Mannheim) erzielte ihr zweites Tor und verbuchte ihren dritten Scorerpunkt dieser WM
● Leonie Willeitner (ESC Planegg-Würmtal) markierte mit der Vorlage zum 1:0 ihren dritten Scorerpunkt
● Yvette Reichelt (Mad Dogs Mannheim) erzielte ihr erstes Tor des Turniers, Lucy Klein (ERC Ingolstadt) und Celine Mayer (ESC Planegg-Würmtal) sammelten ihre ersten Vorlagenpunkte
● Heute nicht im Line-Up: Chiara Schultes (EHC Straubing)
Beste Spielerin des deutschen Teams: Katharina Häckelsmiller (ECDC Memmingen)
Einen kurzen Spielbericht finden Sie auf unserer Website unter www.deb-online.de
Ausführliche Statistiken: IIHF - Home 2022 IIHF ICE HOCKEY U18 WOMEN'S WORLD CHAMPIONSHIP

Stimme zum Spiel
U18-Bundestrainerin Franziska Busch:
„Unsere Leistung hat heute nicht gereicht, um das Spiel zu gewinnen oder den einen nötigen Punkt zu holen. Es ist jetzt im Moment hart, aber der Fokus muss sich jetzt schon aufs nächste Spiel richten. Mit der Schweiz wartet ein starker Gegner in der Relegation.”

Pressemitteilung Deutscher Eishockey-Bund