hlinkagretzky 2022Wieder einiges geboten wurde den Zuschauern am 2. Tag des Turniers. Schweden und Finnland siegten mit dem gleichen Ergebnis gegen die Slowakei beziehungsweise die USA. Tschechien gewann gegen das DEB-Team.

Gr. A: Schweden – Slowakei 4:1 (0:0/1:0/3:1)

Ausgeglichen ging es im ersten Turnierspiel beider Teams zu. Nach dem es zuvor nur einige Strafzeiten gab, fiel 85 Sekunden vor der zweiten Pausensirene das 1:0. Zeb Forsfjäll brachte die Schweden in Führung.
Im letzten Drittel konnte Samuel Barcik nach 46 Minuten den Ausgleich erzielen. Zwei Minuten später führte Schweden wieder, in Überzahl traf Otto Stenberg. Mit dem 3:1 konnte David Edstrom sechs Minuten vor dem Ende für die Vorentscheidung sorgen und 73 Sekunden vor der Schlusssirene traf Otto Stenberg mit einem Empty Net Goal zum 4:1-Endstand.

Strafen: SWE 14 (6/6/2), SVK 10 (0/6/4)
Tore:
1:0 (38:35) Z. Forsfjäll (O. Stenberg, N. Erliden);
1:1 (45:44) S. Barcik (O. Molnar); 2:1 (56:03) O. Stenberg (L. Sagraden, Z. Forsfjäll) PP1; 3:1 (53:56) D. Edstrom (N. Dower Nilsson, A. Landén); 4:1 (58:47) O. Stenberg (D. Edstrom, K. Kostadinski) ENG;

Gr. B: Finnland – USA 4:1 (1:1/2:0/1:0)

Schnell Fahrt nahm diese Partie aus. Nach 67 Sekunden kassierte Finnland eine Strafe und die führte zum 0:1 von Quentin Musty nach drei Minuten. Finnland konnte jedoch nach neun Minuten ausgleichen, Emil Järventie war erfolgreich. Weitere Powerplays ließen beide Teams im 1. Drittel liegen.
Nis zur 28. Minute ging es im 2. Drittel ruhiger zu, dann brachte Maxim Eliseev Finnland in Führung. Es folgten weitere Strafen gegen beide Teams und eine gegen die USA brachte Finnland nach 36 Minuten das 3:1 von Tuomas Uronen.
Acht Minuten vor dem Ende konnte Finnland den Sack zu machen. Wieder Tuomas Uronen traf für die Finnen und so stand es 4:1. Die USA versuchte zwar alles, aber es blieb am Ende beim 4:1 der Finnen, die damit mit fünf Punkten die Tabellenführung in der Gruppe B übernehmen.

Strafen: FIN 8 (4/4/0), USA 14 (8/6/0)
Tore:
0:1 (02:53) Q. Musty (L. St. Louis, G. McCarthy) PP1; 1:1 (08:05) E. Järventie (A. Alasiurua, T. Uronen);
2:1 (27:57) M. Eliseev (T. Leppä); 3:1 (35:44) T. Uronen (E. Järventie, A. Kiviharju) PP1;
4:1 (51:44) T. Uronen (E. Järventie, K. Kangas);

Gr. B: Deutschland – Tschechien 2:7 (1:3/0:4/1:0)

Bei Deutschland begann diesmal Leon Willerscheid im Tor. Er und sein Team wurden kalt erwischt, denn Eduard Sale konnte nach 41 Sekunden seinen ersten von insgesamt drei Treffern in diesem Spiel erzielen. Doch Deutschland konnte elf Sekunden später antworten. Timo Ruckdäschel traf zum 1:1. Doch genau 121 Sekunden später führte der Favorit wieder, Dominik Petr traf zum 1:2. Und nach elf Minuten konnte Matteo Koci auf 1:3 erhöhen.
Im 2. Drittel lief es nicht so gut für Deutschlands U18. Eduard Sale traf nach 24 Minuten zum 1:4 und er legte drei Minuten später mit dem 1:5 einen nach. Wie am Vortag wechselte Deutschland wieder den Torhüter, nach 29 Minuten übernahm wieder Dean Döge. Dieser musste in der 39 Minute gleich zwei Treffer hinnehmen. Andrej Fabry traf in Überzahl und sechs Sekunden später erzielte Adam Csabi den 7. Treffer der Tschechen.
Im letzten Drittel kam Deutschland zu seinem zweiten Treffer, in Überzahl traf Linus Brandl nach 15 Sekunden. Es blieb der letzte Treffer in diesem Spiel. Das DEB-Team konnte zwar in diesem Spiel besser mithalten und kam insgesamt zu 24 Torschüssen, Tschechien war aber deutlich effektiver.

Strafen: GER 8 (2/6/0), CZE 10 (0/8/2)
Tore:
0:1 (00:41) E. Sale (D. Badinka, M. Koci); 1:1 (00:52) T. Ruckdäschel (L. Niehus, L. Brandl); 1:2 (02:53) D. Petr (J. Eichler); 1:3 (10:05) M. Koci (J. Kucera, A. Jecho);
1:4 (23:37) E. Sale (M. Koci); 1:5 (26:11) E. Sale (J. Dvorak, M. Matejicek); 1:6 )38:09) A. Fabry (E. Sale, D. Petr) PP1; 1:7 (38:15) A. Csabi;
2:7 (40:15) L. Brandl (K, Bicker, L. Niehus) PP1;

Tabellen:

Gruppe A:

Pl.

Team

Sp.

Tore

Diff.

Pkt.

1

Kanada

1

14:0

14

3

2

Schweden

1

4:1

3

3

3

Slowakei

1

1:4

-3

0

4

Schweiz

1

0:14

-14

0

Gruppe B:

Pl.

Team

Sp.

Tore

Diff.

Pkt.

1

Tschechien

2

11:5

6

5

2

Finnland

2

7:5

2

4

3

USA

2

9:5

4

3

4

Deutschland

2

3:15

-12

0

Ausführliche Statistiken zum Turnier gibt es unter https://hlinkagretzkycup.ca/en-ca/season/2022/stats/schedule

erschienen bei Icehockeypage