logo debItalien gewinnt nach Verlängerung / Slowakei dreht Spiel gegen Ungarn / Deutschland gewinnt gegen Österreich

Italien – Dänemark 3:2 (1:0/1:2/0:0) n.V.

Mach den hohen Niederlagen am 1. Spieltag ging es für beide Teams auch darum richtig ins Turnier zu kommen. Das gelang den Italienerinnen besser, Rebecca Roccella traf nach 99 Sekunden beim ersten Powerplay des Spiels. Dänemark versuchte anzugreifen, insgesamt aber blieben die Italienerinnen das gefährlichere Team. Dänemark machte weiter Druck und ihnen gelang der Ausgleich. Sofie Dahl traf nach 22 Minuten. Doch den Italienerinnen konterten das mit dem 2:1 von Sara Maria Magnanini. Die Däninnen gaben aber nicht auf und sie verdiente sich den 2:2 Ausgleich durch einen Überzahltreffer von Emily Kristoffersen (37.). Es blieb bis zum Ende der regulären Spielzeit eine hart umkämpfte Partie, ein Treffer gelang aber nicht mehr und so gab es die erste Verlängerung dieser WM. Diese Dauerte knapp drei Minuten, dann schoss Nicole Asia Odette Kerstich nach einem Konter den Siegtreffer für Italien.

Schiedsrichter: C. Rapin – A. Fjeldstadt, K. Mrak
Strafen: ITA 12 (2/4/6/0), DEN 10 (2/0/6/2)
Tore:
1:0 (01:39) R. Roccella (G. Niccolai) PP1;
1:1 (21:39) S. Dahl (S. Skriver); 2:1 (24:13) S. M. Magnanini (R. Roccella, G. Niccolai) ; 2:2 (36:52) E. Kristoffersen (J. Henriksen) PP1;
3:2 (62:48) N. A: O. Kerstich (A. Caumo);

Slowakei – Ungarn 3:2 (0:1/0:1/3:0)

Während die Slowakinnen sich gegen Österreich zu einem Sieg quälten, konnte Ungarn sein Auftaktspiel gegen Italien klar gewinnen und ging somit favorisiert in dieses Spiel. Und wie am Vortag erwischten die Ungarinnen einen Blitzstart. Nach bereits 42 Sekunden konnte Mira Seregely das 0:1 erzielen. Die Ungarinnen blieben das bessere Team. Von den Slowakinnen waren nicht allzu viele Angriffe zu sehen. Das begann zwar zu Beginn des 2. Drittels besser, dafür kassierten sie aber auch nach einem Konter das 0:2 durch Imola Hovrath (24.). Was immer die Slowakinnen auch anstellten, sie kamen einfach nicht durch. Und den Rest erledigte die Torhüterin. Ungarns U18 verschaffte sich mit guten Gegenangriffen immer wieder Luft. Die 49 Minute brachte eine komplette Wendung des Spiels. Julia Matejkova schaffte es endlich auf 1:2 zu verkürzen. Nun lief bei Ungarn nichts mehr und das nutzten die Slowakinnen. Diana Vargova (52.) und zwei Minuten vor dem Ende Livia Kubekova drehten das Spiel und bescherten den Slowakinnen den zweiten Sieg bei dieser WM.

Schiedsrichter: M. Boverio (G. Stastna, Y. Tochigi
Strafen: SVK 10 (0/4/6), HUN 14 (4/4/6)
Tore:
0:1 (00:42) M. Seregely (M. Fecske, E. Kreisz);
0:2 (23:41) I. Hovrath (N. Puskas);
1:2 (48:18) J. Matejkova (D. Vargova); 2:2 (51:09) D. Vargova (N. Cengelova); 2:3 (57:41) L. Kubekova (S. Vysokajova, R. Haluskova);

Deutschland – Österreich 5:0 (0:0/2:0/3:0)

Der Start in diese WM ist dem deutschen Team gut gelungen, nun galt es gegen die mit einer Niederlage ins Turnier gestarteten Gastgeberinnen nachzulegen. Und Deutschland griff auch sofort an, konnte aber zahlreiche Chancen nicht nutzen. Dann bekam Österreich nach 14 Minuten die große Chance durch einen Penalty in Führung zu gehen, aber Tatjana Pfeifer konnte diesen abwehren. Bis zur 36. Minute mussten die Fans warten, bis der erste Treffer fiel. Annabella Sterzik konnte Deutschland verdient in Führung bringen. 116 Sekunden vor der 2. Pause ging Lilli Welcke alleine durch und überwand Österreichs gute Torhüterin Anja Adamitsch zum 2:0. Deutschland ließ auch nach der Pause nicht locker und nach 72 Sekunden sorgte Luisa Welcke mit dem 3:0 für eine Vorentscheidung. Nun lief es und Franziska Klinger ließ mit einem Hammer nach 47 Minuten das 4:0 folgen. Den Schlusspunkt zu einem am Ende, trotz einiger guter Chancen von Österreich, verdienten Sieg setzte Sarah Kubiczek 70 Sekunden vor dem Ende. Deutschland führt damit nach dem 2. Spieltag die Tabelle an.

Schiedsrichter: B. Dewar – K. Hanley, K. S.
Strafen: GER 0 (4/0/0), AUT 0 (6/4/0)
Tore:
1:0 (35:24) A. Sterzik (J. Miller, A. Fiedler); 2:0 (38:04) Li. Welcke (L. Heinz);
3:0 (41:12) Lu. Welcke; 4:0 (46:33)F. Klinger (R. Hark); 5:0 (58:50) S: Kubiczek)

Tabelle:

Pl.

Team

Sp.

Tore

Diff.

Pkt.

1

Deutschland

2

10:1

9

6

2

Slowakei

2

4:2

2

6

3

Ungarn

2

6:4

2

3

4

Italien

2

4:6

-2

2

5

Dänemark

2

3:9

-6

1

6

Österreich

2

0:6

-6

0

Ausführliche Statistiken gibt es HIER

Einen Livestream findet ihr HIER

Morgen ist bei der WM Ruhetag, am Donnerstag folgen die nächsten drei Spiele.