Logo EisladiesHier die 2. Runde der neuen Doppellizenz-Spielerinnen der OSC Eisladies. Und auch hier gilt, die Fans dürfen sich auf viel Talent freuen.

d-09Ihr wurde das Eishockey-Gen in die Wiege gelegt, denn Ihr Vater Björn war DEL-Goalie. Chiara Leonhardt aber spielt lieber im Feld und das auch erfolgreich. Sie begann und spielt noch heute beim ECC Preussen Berlin, letzte Saison bei den Knaben im Bereich Ostdeutschen Meisterschaft Meldeklasse 1 (ODM MK1). Ein Tor und drei Vorlagen gelangen ihr hier. Außerdem sammelte sie in acht Spielen erste Erfahrungen bei den Schülern.

d-10Jule Miguez wechselte letzte Saison vom ECC Preussen Berlin zum EHC Berlin Blues und spielte dort bei den Schülern. Vier Vorlagen gelangen der Angreiferin in 14 Spielen. Und sie gewann mit den Blues die Ostdeutsche Meisterschaft im Bereich der Schüler.

d-11

Francesca Schattschneider ist Nr. 6 der neuen Nachwuchsspielerinnen. Auch sie spielte zuletzt beim ECC Preussen im Bereich der Knaben ODM MK1, begann ihre Karriere aber bei FASS Berlin. Zwölf Spiele absolvierte sie und erzielte dabei ein Tor. Zusätzlich war sie beim ASV Hamburg in der 1. Damenliga Nord (3. Liga) aktiv. Hier gelangen ihr in neun Spielen sechs Tore und fünf Vorlagen.

Auch hier gilt für die Mädchen zunächst weitere Erfahrungen in den Stammvereinen zu sammeln und zusätzlich mit einer Doppellizenz die ersten Erfahrungen bei den Eisladies zu machen. Da auch sie flexibel einsetzbar sind, ergeben sich auch hier später gute Alternativen. Und auch diese drei waren schon beim DEB U15-Sichtungsteam dabei. Die Nachwuchsabteilungen der Berliner Vereine haben in den letzten Jahren also im Bereich Mädchen gut gearbeitet und weitere Talente werden bereits ausgebildet.

Der Kader 2016/17:

Abgänge: Tamber Tisdale (T), Lindsay Brook (V, beide Ziel unbekannt)

Zugänge: J'nai Mahadeo (V, CAN, Mercyhurst Universität Lakers), Kelsey Soccio (D), Lynn Ledergerber (D, beide Hannover Lady Scorpions), Amelie Cyrulies (V, EHC Eisbären Juniors Berlin), Lisa Idschok (V), Joyce König (V), Chiara Leonhardt (F), Francesca Schattschneider (F, alle ECC Preussen Berlin), Jule Miguez (S, EHC Berlin Blues),

Tor:

Abwehr: Amelie Cyrulies (#4, EHC Eisbären Juniors Berlin), Joyce König (#5, DL ECC Preussen Berlin), Lynn Ledergerber (#7), J'nai Mahadeo (#17, CAN), Kelsey Soccio (#20),

Angriff: Jule Miguez (#22, DL EHC Berlin Blues), Alexandra Parker (#34), Chiara Leonhardt (#35, DL ECC Preussen Berlin), Francesca Schattschneider (#42, DL ECC Preussen Berlin), Lisa Idschok (#48, DL ECC Preussen Berlin),

Trainer: Paul Hoth, Amy Lynn Young

Noppe für OSC Eisladies Berlin