logo frauenDas erste Finalspiel zwischen dem ESC Planegg-Würmtal und dem ECDC Memmingen gewinnt der Titelverteidiger. Die Düsseldorfer EG gewinnt beide Playdown-Heimspiele und sichert sich damit den sportlichen Klassenerhalt.

Der ESC Planegg-Würmtal unterlag in seinem Heimspiel gegen den ECDC Memmingen mit 1:4. Nach elf Minuten konnte Memmingen in Führung gehen. Zwei Überzahltore im 2. Drittel sorgten für eine Vorentscheidung. Planegg gelang acht Minuten vor der Ende der Anschlusstreffer, Memmingen traf 68 Sekundenvor dem Ende mit einem Empty Net Goal zum 4:1-Endstand. Memmingen führt damit in der Serie 1:0 und kann am Samstag die Titelverteidigung sichern.

Die Düsseldorfer EG sicherte sich gegen die Hannover Lady Indians in zwei Spielen den Klassenerhalt. Am Samstag sorgten zwei Überzahltore im 1. Drittel für eine 2:0-Führung. Nach torlosem Mittelabschnitt folgten zwei weitere Treffer, ehe Hannover 107 Sekunden vor dem Ende zum Ehrentreffer kam. Sonntag unterlagen die wie immer knapp besetzten Lady Indians mit 1:5. Die DEG führte nach dem 1. Drittel 1:0 und ließ im 2. Drittel zwei weitere folgen. Nach zwei Treffern im letzten Drittel gelang den Lady Indians noch der Ehrentreffer. Hannover ist damit sportlich aus der DFEL abgestiegen. Sollte alle Aufstiegsberechtigten Vereine auf einen Start in der Bundesliga verzichten, könnte Hannover nachrücken.

Samstag, 08.03.2019

Playoff:

ESC Planegg-Würmtal - ECDC Memmingen 1:4 (0:1/0:2/1:2)

Tore/Vorlagen:
ESCP: J. Zorn (1/0), A.-M. Fiedert, M. Pink (je 0/1)
ECDC: T. Day (2/1), S. Weidenfelder (1/1), C. Strobel (1/0), M. Delarbre (ß/2)

Playdown:

Düsseldorfer EG – Hannover Lady Indians 4:1 (2:0/0:0/2:1)

Tore/Vorlagen:
DEG: V. Offermann (3/0), L. Swikull (1/0), A. Dopheide (0/3), S.-D. Küsters, L. Maßner, J. Palmeira Kerkhoff, K. Riepe (je 0/1)
HLI: B. Harding (1/0)

Sonntag, 09.03.2019

Playdown:

Düsseldorfer EG – Hannover Lady Indians 5:1 (1:0/2:0/2:1)

Tore/Vorlagen:
DEG: A. Leveringhaus, V. Offermann (je 2/0), J. Broich (1/0), L. Swikull (0/3), A. Dopheide, S.-D. Küsters (je 0/2), L. Maßner, L. Oehme (0/1)
HLI: M. Weiß (1/0)