logo hidDie Krefeld Pinguine sind nach den NĂŒrnberg Ice Tigers erst der zweite Deutsche Eishockey Liga (DEL)-Klub in der laufenden Saison, der Verantwortung ĂŒbernimmt und Hockey is Diversity e.V.
ihre UnterstĂŒtzung im Kampf gegen Rassismus zugesagt haben. Das Logo und die Botschaft des Vereins „Check Racism out of Hockey“ sowie die Claims „Diversity“ und „Equality“ werden an der Bande auf der Regionalseite angebracht.

Hockey is Diversity ist ein gemeinnĂŒtziger Verein, der sich gegen Rassismus, Rechtsextremismus, Diskriminierung und fĂŒr eine inklusive Gesellschaft einsetzt. Der Verein wurde im Jahr 2010 von dem ehemaligen Pinguine-Spieler Dr. Martin Hyun und Peter Goldbach gegrĂŒndet.

hid 10Foto: Hockey is Diversity

Fabian Herzog, Head of Sponsoring und Ticketing der Krefeld Pinguine: „Die Krefeld Pinguine setzen sich schon immer gegen Rassismus und fĂŒr einen respektvollen Umgang zwischen Menschen verschiedener Kulturen und Abstammungen ein. Unser Verein ist ein Spiegelbild der Gesellschaft, in der Spieler und Mitarbeiter verschiedenerer NationalitĂ€ten zusammenarbeiten und -leben, und sich mit unserem Verein identifizieren. Seit unserer NeugrĂŒndung 1995 spielten beim KEV insgesamt ĂŒber 300 Spieler aus 24 Nationen. Eishockey ist eine Leidenschaft, die verbindet und wir sind froh darĂŒber, dass wir Hockey is Diversity bei Ihrem Projekt unterstĂŒtzen können.“

Dr. Martin Hyun, GrĂŒnder und CEO von Hockey is Diversity: „Das Thema Rassismus ist sehr schmerzhaft. Aus dem Grunde hat es nicht den gleichen gesellschaftlichen Konsens wie etwa die Brustkrebsaktion Pinktober. Jene, die von Rassismus nicht betroffen sind haben sicherlich auch noch die Zeit es in drei oder vier Generationen zu thematisieren. Aber Spieler die aussehen wie Maxim Fortunus, Colin Ugbekile, Sena Acolatse oder auch meine Person haben nicht mehr die Geduld drei Generationen zu warten und zu hoffen, dass sich etwas verĂ€ndert. Der Kulturwandel im Eishockey muss jetzt stattfinden. Wir brauchen mutige und ehrliche VerbĂŒndete im Kampf gegen Rassismus, die ohne Furcht sind, diese unbequeme Thematik mit uns anzupacken. Ich bin meinem alten Verein Krefeld Pinguine fĂŒr die UnterstĂŒtzung sehr dankbar.“

#hockeyisdiversity #checkracismoutofhockey #unitedwewin

Pressemitteilung Hockey is Diversity