logo landesligaKurz vor Saisonbeginn gibt es aus der Landesliga Berlin schlechte Nachrichten, zwei Teams verzichten auf eine Start.

Der ERSC Berliner Bären und der SCC Berlin haben ihre Teams zurückgezogen. Die Gesundheit aller am Spiel beteiligten Personen gehe vor, das Sportliche muss in der momentanen Situation an zweiter Stelle stehen. Außerdem ist es den Vereinen nicht möglich, die notwendigen Maßnahmen zu gewährleisten, die zur Durchführung von Spielen erforderlich sind.

Die Liga startet somit mit sieben Teams in die Saison 2020/21. Die anderen drei für das Wochenende angesetzten Spiele finden wie geplant statt, der Spielplan wird in den nächsten Tagen angepasst und dann neu veröffentlicht.

+++UPDATE+++

Nach einem Hinweis hier noch eine Ergänzung:

Es ging nur beim Rückzug der Teams in erster Linie um gesundheitliche Bedenken, vor allem in Anbetracht der stetig steigenden Coronazahlen in Berlin. Die Gesundheit aller Beteiligten steht im Vordergrund, deshalb gab es die Absage der Teams. In einer Umfrage der Ligenleitung wurde vorgeschlagen den Start nach hinten zu verschieben, um die Situation neu zu bewerten. Diese Verschiebung wurde mehrheitlich abgelehnt, was ein wesentlicher Grund für die Absage der Teams war.

Die Hygienekonzepte hätten die Teams bewältigen können.