logo ejbregioAm gestrigen Abend war FASS Berlin zum Abschluss der Pokalserie im Wellblechpalast zu Gast. In einem schnellen und abwechslungsreichen Spiel siegten die Akademiker mit 3:5 (1:2/2:3/0:0).

Das Team aus dem Wedding erwischte dabei den besseren Start. Nachdem die Juniors das erste Powerplay nicht nutzen konnten, schlugen die Akademiker eiskalt zu. Daniel Volynec schloss einen Angriff sehenswert ab (4.). Dies schien ein Weckruf für die Juniors zu sein. Ein gut gespieltes Bully von Dimitry Butasch vollendete Tom Lorer zum Ausgleich (6.). Anschließend konnte FASS ihr erstes Powerplay des Abends nutzen, um erneut in Führung zu gehen (8.). Beide Teams agierten fortan mit hohem Tempo und verteidigten sehr tief. Zum Ende des Drittels konnte Ron Warttig nur unfair gestoppt werden; den fälligen Penalty konnte er jedoch nicht verwerten, sodass es mit dem Stand von 1:2 in die Pause ging.

FASS startet im Mittelabschnitt hellwach und nach bereits 17 Sekunden schiebt erneut Daniel Volynec, nach mustergültiger Vorarbeit von Tom Fiedler, zur 2-Tore Führung ein (21.). Die Juniors gingen nun aggressiver zu Werke und erspielten sich einige gute Torchancen. Zunächst verkürzte Ron Warttig per Rebound zum Anschluss (31.), ehe Paul Konietzky im Powerplay den Ausgleich erzielte (33.). Im folgenden Powerplay der Akademiker nutze erneut Daniel Volynec eine Unachtsamkeit der Juniors aus und brachte seine Farben erneut in Führung (37.). Und es kam, wie es schon so oft kam: 7 Sekunden vor Drittelende führte ein offensiver Scheibenverlust zum nächsten Treffer. Dennis Merk schloss ebenso einen Konter zur 2-Tore Führung ab, mit der es in die 2. Pause ging.

rl 92Foto: Alexandra Bohn

Im Schlussabschnitt mobilisierten beide Teams nochmal alle Kräfte und die Torhüter wurden gut beschäftigt, hier konnten sich beide Torhüter auszeichnen und das Spiel weiter offen halten. Auch der zusätzliche Feldspieler zu Gunsten des Torhüters änderte bis zum Schluss nichts mehr am Ergebnis und somit gewinnt FASS Berlin die Auflage dieses Pokals.

Für die Juniors brachten diese 2 Spiele eine sehr gute Möglichkeit, sich auf die Fortsetzung des Ligabetriebes vorzubereiten. Am kommenden Sonntag um 16 Uhr sind dann die Lausitzer Jungfüchse U23 zu Gast, im Kampf um die PlayOff Qualifikation.

Pressemitteilung Eisbären Juniors Berlin Regionalliga