logo fassTom Fiedler und Ludwig Wild haben ihr Engagement bei FASS Berlin verlängert – und zwar gleich um zwei Jahre bis Ende der Saison 2023/24!

Tom Fiedler stammt aus dem Eisbären-Nachwuchs und blickt auf die Erfahrung aus 26 DEL-Spielen (Eisbären, Kölner Haie), 178 DEL2-Spielen (Crimmitschau, Dresden, Heilbronn) und 576 Oberliga-Spielen zurück. Bei FASS war er schon einmal 2016/17 in der Oberliga Nord dabei, doch erst ab 2019 wurde der einstige Wandervogel im Wedding seßhaft. Für FASS hat der 37jährige Center 99 Spiele bestritten und dabei 147 Punkte erzielt (56 Tore, 91 Assists).

rl 015Foto: FASS Berlin

Ludwig Wild spielte bereits zu Zeiten der Eisbären-Kooperation für die Nordberliner (2012-14). In der DEL2 absolvierte der Zwei-Wege-Spieler 99 Spiele (Landshut, Dresden). Hinzu kommen 125 Oberliga-Spiele (FASS, Deggendorf, Landshut, ECC). 2019 kam der 27jährige zu FASS zurück, wo jetzt 61 Spiele und 67 Punkte (19 Tore, 48 Assists) zu Buche stehen. In der kommenden Saison wird Wild – wie schon in der Schlussphase der Vorsaison – in der Verteidigung eingesetzt.

„Wir sind sehr froh, Tom und Ludwig längerfristig an FASS gebunden zu haben“, meint der Sportliche Leiter Peter Wagenfeldt. „Beide sind nicht nur herausragende Eishockeyspieler, sondern auch echte Leader auf und neben dem Eis.“

Präsentiert werden die Vertragsverlängerungen von unserem Premium-Sponsor Garleff&Sohn, den Brandschutz-Experten für Berlin und Brandenburg.

Pressemitteilung FASS Berlin