logo wienDie Sabres spielten am Wochenende bei den Lakers Kärnten und bei Olimpija Ljubljana. Beide Spile wurde gewonnen, hier die Berichte dazu.

RUMPFTRUPPE ERKÄMPFT SIEG IN KÄRNTEN
Aufgrund diverser unglücklicher Umstände mussten die Sabres mit einem sehr kleinen Kader an diesem Doppelwochenende antreten. Doch die mitgekommenen Spielerinnen waren konditionell voll auf der Höhe und konnten auch diese schwierige Situation meistern. Blair Parent brachte die Wienerinnen nach 9 Minuten in Führung.

Im 2. Drittel gab es weiterhin Chancen auf beiden Seiten, beide Torfrauen (Jessica Ekrt im Sabres-Tor) mit großartiger Leistung. Die jungen Kärntnerinnen, welche von Jahr zu Jahr immer stärker werden, konnten in Min. 31 durch Lena Dauböck ausgleichen. 1:1 der Stand nach dem 2. Abschnitt.

Das Schlussdrittel begann äußerst ungünstig, die Lakers gingen ihrerseits in Führung. Schlussendlich setzte sich aber die Routine der Sabres durch - Anna Meixner und Caitlin Reilly sorgten für den 3:2 Erfolg der Sabres. Damit hieß es Kräfte sammeln für das Sonntag Spiel in Laibach.

EWHL: Lakers Kärnten - EHV Sabres Wien 2:3 (0:1, 1:0, 1:2)
Tore Sabres: Parent, Meixner, Reilly

w 15Foto: EHV Sabres Wien

Nach dem schweren Spiel mit kleinem Kader am Vortag war klar das dieses Spiel kein Selbstläufer wird. Im ersten Abschnitt musste Nicole Arnberger im Sabres Tor öfters ihr können unter Beweis stellen - 0:0 der Stand vor der ersten Pause.

Im 2. Drittel zunächst eine Großchance der Sloweninnen, danach begann das "Sabres-Werkl" aber besser zu laufen - Anna Meixner, Blair Parent und Leoni Geifes sorgten für eine komfortable 3:0 Führung der Wienerinnen.

Im Schlussdrittel erhöhten Julia Mazurek und Blair Parent auf 5:0, ehe den Laibacherinnen der Ehrentreffer gelang. Den Schlusspunkt setzte Caitlin Reilly, die zum 6:1 Endstand traf. Man muß den Spielerinnen großes Lob aussprechen, die aus der schwierigen Situation dieses Wochenende das Beste daraus machten und die 6 Punkte einfuhren, welche auch die Tabellenführung brachten! 12 Spiele - 12 Siege, das macht uns happy!

Olimpija Ljubljana - EHV Sabres 1:6 (0:0, 0:3, 1:3)
Tore Sabres: Parent 2, Meixner, Geifes, Mazurek, Reilly

EHV Sabres Wien