logo wienAm Wochenende standen für Wien die Halbfinalspiele um die österreichische Staatsmeisterschaft an. Hier die Berichte aus Wien zu einer etwas anderen KO-Runde...

KLARER SIEG IM HINSPIEL


74:15 lautete die Schussstatistik zugunsten der Sabres in diesem einseitigen Spiel. Viel zu schreiben gibt es da nicht, es machte den Eindruck das Eis ist eine schiefe Ebene (mit Ausnahme des 2. Drittels, als die Sabres vor dem Tor nicht konzentriert genug waren). 8 verschiedene Torschützinnen (Anja Trummer gelangen gleich 4 Treffer) zeugten von einer guten Teamleistung.

Öst. Staatsmeisterschaft Semifinale-Hinspiel:
KSV Neuberg Highlanders - EHV Sabres Wien 1:11 (0:4, 1:1, 0:6)
Tore Sabres: Trummer 4, Baldwin, Geifes, Lüftenegger, Parent, Väärälä, Hengelmüller, Reilly

HIGHLANDERS TRETEN IN WIEN NICHT AN

Das für So, 10.3., 11.35Uhr geplante Rückspiel des ÖSM Semifinales in Wien muss leider abgesagt werden, da die Highlanders nicht nach Wien kommen. Leider werden hiermit alle Bemühungen das Dameneishockey in Österreich professioneller zu gestalten (z.B. Spielterminankündigung in Zeitungen, Radio) zunichte gemacht. Ein vollkommen dem Sport schädigendes Verhalten der Steirerinnen. Wir hoffen, dass der ÖEHV hier eine ordentliche Strafe ausspricht.

EHV Sabres Wien