Die Spiele vom 12.01. – 14.01.2024

spielfeld150 allgemeinWeiter geht es im Januar mit insgesamt neun Spielen aus der PENNY DEL, der Regionalliga Ost, der Landesliga Berlin und de Ostseeliga.

FREITAG, 12.01.2024

Straubing Tigers (3.) – Eisbären Berlin (2.) 6:2 (1:2/2:0/3:0)

Sieben Punkte trennen beide Teams nach 36 Spielen und die Eisbären können mit Punkten aus diesem Spitzenspiel Anschluss an den Tabellenführer halten. Straubing hingegen könnte zu den Eisbären aufschließen.

SAMSTAG, 13.01.2024

FASS Berlin 1b (4.) – ESC Berliner Bären (5.) 5:4 (1:2/4:1/0:1)

Beide haben drei Spiele bestritten und die Weddinger liegen mit sechs Punkte zwei Zähler vor den Bären. Für beide geht es also um den 4. Tabellenplatz.

SCC Berlin (9.) – OSC Berlin Mighty Bucks (8.) 1:6 (0:2/0:2/1:2)

Der SCC hat erst eine Partie bestritten, die Bucks drei. Sicherlich ist der SCC hier nicht chancenlos, aber die Spielpraxis fehlt ein wenig.

FASS Berlin (3.) – ESC Dresden (8.) 15:1 (2:0/10:0/3:1)

Es läuft bei den Dresdnern immer noch nicht und so sind sie hier klarer Außenseiter.

BSchC „Die Wikinger (1.) – EHC Berlin Blues (3.) 19:00 Uhr Eissporthalle PO 9 +++VERLEGT+++

SONNTAG, 14.01.2024

FASS Berlin Allstars (1.) – ASC Spandau (7.) 13::0 (2:0/8:0/3:0)

Die Allstars sind gut drauf, sie haben alle drei Saisonspiele gewonnen. Unterschätzen sollte man den ASC aber nicht, die nach zwei Spielen eine ausgeglichene Bilanz aufweisen können.

Eisbären Juniors Berlin (5.) – Jungfüchse Weißwasser (7.) 8:3 (2:1/4:1/2:0)

Die Juniors können sich mit einem Erfolg weiter von Weißwasser absetzen und Anschluss an den 4. Platz halten. Machbar ist diese Aufgabe, auch wenn die Personalsituation bei den Juniors immer noch angespannt ist.

EHC Red Bull München (4.) – Eisbären Berlin (2.) 4:6 (0:0/2:3/2:3)

München kämpft noch um einen direkten Playoff-Platz und benötigt dazu jeden Punkt. Und da beide sich schon heiße Duelle geliefert haben. Könnte es wieder ein spannendes Spiel werden.

Berliner Schlittschuh-Club (11.) – OSC Berlin (8.) 16:30 Uhr Eissporthalle PO 9 +++VERLEGT+++

Tornado Niesky (6.) – SCC Adler Berlin (9.) 4:1 (0:0/1:1/3:0)

Niesky würde mit drei Punkte an den Juniors dranbleiben und sie gehen auch als Favorit in diese Partie.

Rostock Freibeuter (4.) – OSC Berlin 1c (3.) 6:2 (4:0/1:1/1:1)

Rostock hat alle vie ausgetragenen Spiele verloren, darunter auch das Hinspiel gegen den OSC. Und so könnte es hier für die Berliner ein Erfolgserlebnis geben.

HINWEIS:

Alle Angaben sind ohne Gewähr. In Klammern sind die aktuellen Tabellenplätze. Im Laufe des Wochenendes wird dieser Artikel durch Ergebnisse ergänzt.

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

EISBÄREN JUNIORS BERLIN:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE GEGEN KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore