Sommerlochgeflüster 2023/24 Teil I: Was bisher geschah

spielfeld150 allgemeinAuch in dieser Sommerpause gibt es wieder regelmäßig eine Zusammenfassung von Meldungen der Vereine und vom DEB. Los geht es wieder mit der Zusammenfassung aller bisherigen Meldungen. Vertreten sind die Frauenbundesliga, die PENNY DEL, die Regionalliga Ost, die Landesliga Berlin, der Deutsche Eishockey-Bund und die EHV Sabres Dameneishockey.

FRAUENBUNDESLIGA:

Meister ECDC Memmingen Indians hat erste Personalentscheidungen bekanntgegeben. Waldemar Dietrich bleibt Trainer des Teams. Verabschiedet wurden bisher Torhüterin Emma Schweiger, Abwehrspielerin Lena Kartheininger , sowie die Angreiferinnen Alyssa Hulst, Theresa Knutson und Sonja Weidenfelder.

Christian Sohlmann bleibt Trainer beim ERC Ingolstadt. Erste Abgänge sind die beiden Kanadierinnen Kenzie Robinson und Sophie Vandale. Außerdem wird Angreiferin Jule Schiefer den Verein verlassen, sie wechselt innerhalb der DFEL

Eisbären Juniors Berlin Frauen:

Trainer Daniel Bartell verlässt die Juniors nach drei Jahren und wechselt als Nachwuchstrainer zu Tornado Niesky. Neuer Trainer wird Phillip Richter, er wechselt vom Regionalligateam der Juniors zu den Frauen. Weiter im Trainerteam tätig sind Kathrin Fring (Co-Tr.), Philipp Frank (Athletiktrainer) und Mareike Krause (Mentaltrainerin)

Am Wochenende 09/10. September findet im Welli ein Vorbereitungsturnier um den Welli-Cup statt, Einzelheiten dazu folgen noch.

Der Kader:

Abgänge: Daniel Bartell (Tr., Tornado Niesky Nachwuchs),

Zugänge: Phillip Richter (Tr., Eisbären Juniors Berlin Regionalliga)

Tor:

Abwehr:

Angriff:

Trainer: Phillip Richter (Tr.), Kathrin Fring (Co-Tr.), Philipp Frank (Athletiktrainer), Mareike Krause (Mentaltrainerin)

PENNY DEL:

Auch in dieser Saison wurden wieder die besten Spieler der Saison und der beste Trainer gewählt. Bester Trainer ist Mark French (ERC Ingolstadt, Bester Torhüter Henrik Haukeland (DEG), bester Verteidiger Nicholas Bailen (Kölner Haie), bester Stürmer und zugleich auch bester Spieler der Saison wurde Yasin Ehliz (EHC Red Bull München. Junior des Jahres wurde Bennet Roßmy (Eisbären Berlin).

Meister Red Bull München, der ERC Ingolstadt und die Adle Mannheim nehmen für Deutschland in der Saison 2023/24 an der Champions Hockey League teil. Die Gruppenauslosung findet während der Eishockey-WM am 24. Mai statt.

Eisbären Berlin:

Serge Aubin bleibt weiter Trainer des DEL-Rekordmeistes und sein Trainerteam bleibt komplett erhalten. Neun Abgänge gibt es bisher, der Kader für die Saison 2023/24 umfasst bisher zwei Torhüter, neun Verteidiger und neun Angreifer.

Der Kader:

Abgänge: Tobias Ancicka (T, Kölner Haie), Juho Markkanen (T, HPK Hämeenlinna), Marco Baßler (S), Kevin Clarke (S, Düsseldorfer EG), Giovanni Fiore (S) Frank Mauer (S), Jan Nijenhuis (S), Peter Regin (S), Bennet Roßmy (S, Düsseldorfer EG), Lewis Zerter-Gossage (S), Matthew White (S, Grizzlys Wolfsburg),

Zugänge: Jonas Stettmer (T, ERC Ingolstadt); Ben Finkelstein (V, spusu Vienna Capitals), Blaine Byron (S, IK Oskarhamm), Tobias Eder (S, Düsseldorfer EG),

Tor: Jonas Stettmer (#1, FL Lausitzer Füchse), Nikita Quapp (#33, FL Lausitzer Füchse),

Abwehr: Rayan Bettahar (#2) Morgan Ellis (#4, CAN), Frank Hördler (#7), Marco Nowak (#8), Eric Mik (#12), Ben Finkelstein (#16, USA), Jonas Müller (#18), Korbinian Geibel (#40), Julian Melchiori (#71), Norwin Panocha (#75),

Angriff: Manuel Wiederer (#15), Tobias Eder (#22), Blaine Byron (#23), Yannick Veilleux (#38, CAN), Eric Hördler (#77), Alexandre Grenier (#82, CAN), Maximilian Heim (#86), Zach Boychuk (#89, CAN), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93),

Trainer: Serge Aubin (Trainer), Craig Streu (Co-Tr.), Sebastian Elwing (Torwarttrainer), Tom Kanzock (Videotrainer), Daniel Mawer (Fitnesstrainer), Markus Flemming (Mentaltrainer)

REGIONALLIGA OST:

FASS BERLIN:

Weiterhin mit Verteidiger Markus Babinsky und den Angreifern Felix Braun, Tom Fiedler, Stefan Freunschlag, Gregor Kubail, Daniel Volynec und Ludwig Wild können die Weddingern planen. Alle haben noch Verträge oder sie haben bereits verlängert.

Erster Abgang ist Patrick Czajka, der seine Karriere beendet. Erster Neuzugang ist Heimkehrer Dimitry Butasch, der aus Hohenschönhausen in den Wedding wechselt.

Abgänge: Patrick Czajka (S, Karriere beendet),

Zugänge: Dimitry Butasch (S, Eisbären Juniors Berlin),

Tor:

Abwehr: Markus Babinsky (#73),

Angriff: Gregor Kubail (#13), Tom Fiedler (#16), Daniel Volynec (#27), Ludwig Wild (#47), Felix Braun (#87), Stefan Freunschlag (#97, AUT), Dimitry Butasch (#--)

Trainer:

EISBÄREN JUNIORS BERLIN:

Es wird zur neuen Saison einige Änderungen im Kader geben. Auch ein neuer Trainer wird gesucht, denn Phillip Richter steht nicht mehr zur Verfügung, er übernimmt die Frauen der Juniors. Neuer Trainer wird Andreas Gensel, er trainierte bisher die U17 der Juniors. Sechs Spieler wurden bereits verabschiedet.

Der Kader:

Abgänge: Phillip Richter (Tr., Eisbären Juniors Berlin Frauen), Sören Thiem (T, Ziel unbekannt), Marc Bergmann (V, Karriere beendet), Ben Balzer (S, pausiert), Dimitry Butasch (S, FASS Berlin), Justin Ludwig-Herbst (S, Ziel unbekannt), Patrick Kienscherf (S, Karriere beendet)

Zugänge: Andreas Gensel (Tr., Eisbären Juniors Berlin U17)

Trainer: Andreas Gensel (Tr.),

SCC ADLER BERLIN:

Die Adler haben für die Regionalliga gemeldet und nun laufen Gespräche mit Spielern und Sponsoren. Die Finanzierung soll gesichert sein und auch im Kader soll sich schon einiges getan haben. Weitere Meldungen sollen folgen.

LANDESLIGA BERLIN:

Der Berliner Schlittschuh-Club sucht Spieler für die neue Landesligasaison. Interessierte können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.

Auch die Berlin Blues suchen interessierte Spieler, einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. melden.

EUROPEAN WOMEN’S HOCKEY LEAGUE:

EHV Sabres Dameneishockey:

Die EHV Sabres werden künftig in St. Pölten beheimatet sein und zur Saison 2023/24 wird wieder am Spielbetrieb der EWHL teilgenommen. Erster Neuzugang ist die amerikanische Abwehrspielerin Hannah Price.

DEUTSCHER EISHOCKEY-BUND:

Die Hamburg Crocodiles haben einen Insolvenzantrag gestellt und starten somit nicht in der Oberliga Nord. Außerdem haben Oberligisten Dietz-Limburg Rockets (Norden), der EHC Klostersee und die Landsberg Riverkings (beide Süden) ihren Rückzug erklärt. In beiden Ligen gab es deshalb keine Absteiger.

Das Lizensierungsverfahren für beide Oberligen hat begonnen. Sportlich qualifiziert sind in beiden Ligen 13 Vereine. Es ist aber fraglich, ob alle ihre Meldung bis zum 31. Mai abgeben. Nach dieser Meldefrist bleiben den Vereinen 14 Tage, um die notwendigen Unterlagen einzureichen.

HINWEIS:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen/Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Im August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.

PARTNER:

SKN SABRES ST. PÖLTEN: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

LANDESLIGA FINALTURNIER 2023/24:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore