Deutscher Eishockey-Bund e.V. (DEB) stellt neues Bundestrainer-Team der Nationalmannschaft vor / Harold Kreis wird Bundestrainer, Alexander Sulzer Assistenztrainer

deb150 1Am heutigen Montag hat der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) im Rahmen einer Pressekonferenz in München die beiden neuen Bundestrainer der Eishockey-Herren-Nationalmannschaft vorgestellt. Harold Kreis wird neuer hauptamtlicher Bundestrainer. Der 64-jährige übernimmt das Amt nach Abschluss der aktuellen PENNY DEL-Saison mit den Schwenninger Wild Wings.

Darüber hinaus besetzt der DEB die Position des Assistenztrainers mit Alexander Sulzer. Der 38-Jährige wird der Herren-Nationalmannschaft während aller Maßnahmen zur Verfügung stehen und gemeinsam mit Harold Kreis das feste Bundestrainer-Team bilden. Die Beiden erhalten einen Drei-Jahresvertrag.

DEB-Präsident Dr. Peter Merten: „Mit Harold Kreis und Alexander Sulzer ist es uns gelungen, ein Trainer-Team für den DEB zu gewinnen. Die Beiden haben das Potenzial, unsere sehr gut aufgestellte Herren-Nationalmannschaft dauerhaft unter die besten acht Nationen der Weltspitze zu führen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und zielführende Zusammenarbeit.“

DEB-Vizepräsident Andreas Niederberger: „Wir freuen uns auf das starke, gemeinsame Trainerteam mit Harold Kreis und Alexander Sulzer. Wir vereinen so große Erfahrung und Fachkompetenz, innovative Ansätze und die individuellen Stärken der Beiden. Wir haben große Sorgfalt bei der Auswahl und Entscheidung vorgenommen. Dabei war uns auch wichtig, dass wir in Zukunft deutsche Trainertalente noch mehr fördern. Die Beiden passen ideal zu unserem Anforderungsprofil, das wir erstellt haben.“
DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Im ersten Schritt haben wir das Bundestrainer-Anforderungsprofil erstellt und sind nach Abstimmung mit den verschiedenen Gremien in die Kandidatenauswahl gegangen. Während des Prozesses hat sich herausgestellt, dass wir die Teamlösung als ideale Konstellation ansehen und haben entsprechend darauf hingearbeitet. Dabei waren Harold Kreis und Alexander Sulzer von Anfang an in der engeren Auswahl. Umso mehr freuen wir uns, dass wir heute die Beiden heute offiziell vorstellen können.“

deb 06DEB | City-Press

Harold Kreis, zukünftiger DEB-Bundestrainer: „Ich bin geehrt, diese verantwortungsvolle Rolle übernehmen zu dürfen und gehe mit Demut und voller Tatendrang in die Aufgabe. Gemeinsam mit Alexander will ich den erfolgreichen Weg, den die Nationalmannschaft zuletzt bestritten hat, fortsetzen und natürlich auch gemeinsam mit den Spielern weiterentwickeln. Ich freue mich schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit dem DEB und dem gesamten Staff der Nationalmannschaft.“
Assistenztrainer Alexander Sulzer: „Für mich ist es eine große Ehre, fest als Assistenztrainer der Nationalmannschaft arbeiten zu dürfen. Ich freue mich sehr auf die Teamarbeit mit Harold und den Spielern. Für mich ist es eine großartige Aufgabe meiner noch jungen Trainerkarriere, das deutsche Eishockey noch weiter nach vorne zu bringen und mich dabei auch persönlich weiterzuentwickeln.“

Die neuen Bundestrainer
Harold Kreis (19. Januar 1959 in Winnipeg, Kanada)

• 180 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft
• Mitglied der Eishockey Hall of Fame Deutschlands
• Teilnahme an den Olympischen Spielen (1984, 1988) und acht Weltmeisterschaften
• 19 Spielzeiten für den MERC bzw. die Adler Mannheim als Verteidiger aktiv
• Deutscher Meister 1980 und 1997 mit Mannheim
• 1997 bis 2000 drei Jahre als Assistenz-Trainer bei den Adlern tätig
• In der Saison 2000/01 in derselben Position bei den Kölner Haien
• Anschließend trainierte er den EC Bad Nauheim in der 2. Bundesliga
• Bei der Weltmeisterschaft Division I Co-Trainer der niederländischen Nationalmannschaft,
• Ab 2002 in der Schweizer Nationalliga A als Assistenz- und Jugendtrainer beim HC Davos
• Sommer 2005 Chefcoach des EHC Chur in der Schweizer Nationalliga B.
• Ab 10. März 2006 Headcoach des HC Lugano in der Schweizer Nationalliga A
• Schweizer Meister mi dem HC Lugano im Jahr 2006
• 2006 bis 2008 Head Coach ZSC Lions in der Schweizer Nationalliga A
• Schweizer Meister mit den ZSC Lions 2008
• Ab 2008 Headcoach DEG Metro Stars (Vizemeister 2009)
• 2010 bis 2014 Headcoach Adler Mannheim (Vizemeister 2011)
• Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft 2010 bis 2012
• 2014 bis 2018 Headcoach beim EV Zug in der National League A
• Zur Saison 2018/19 Rückkehr als Headcoach zur Düsseldorfer EG
• Am 5. November 2021 absolvierte Kreis seine 500. DEL-Partie als Trainer
• Seit der Saison 2022/23 Head Coach der Schwenninger Wild Wings

Alexander Sulzer (30. Mai 1984 in Kaufbeuren)
• Nordamerika-Karriere: 131 NHL-Spiele für die Nashville Predators, Florida Panthers, Vancouver Canucks und Buffalo Sabres in der National Hockey League (NHL) auf der Position des Verteidigers
• Über 451 Partien in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für die Hamburg Freezers, DEG Metro Stars und Kölner Haie
• A-Weltmeisterschaften 2005 und 2007 und 2010, Weltmeisterschaft der Division I 2006 sowie Olympische Winterspiele 2006 in Turin und 2010 in Vancouver
• 64 Länderspiele, vier Weltmeisterschafts- und zwei Olympia-Teilnahmen
• Saison 2021/22 Assistenztrainer DEL2 Eispiraten Crimmitschau DEL2
• Seit 2022 Assistenztrainer bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven (PENNY DEL)

Pressemitteilung Deutscher Eishockey-Bund

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

LANDESLIGA FINALTURNIER 2023/24:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore