FRAUEN KOMPAKT: Ein Spiel der Finalserie der DFEL, die Finalspiele der Österreichische Staatsmeisterschaft und 1. Frauenliga Nordost

spielfeld150 frauenDie Finalserie der DFEL, ein Spiel der 1. Frauenliga Nordost, die Finalspiele der Österreichischen Staatsmeisterschaft und ein Spiel mit einen Zuschauerrekord gibt es diesmal zusammengefasst.

FRAUENBUNDESLIGA:

Memmingen verteidigt Titel

Das 3. Spiel zwischen Pokalsieger ERC Ingolstadt und Titelverteidiger ECDC Memmingen Indians fand am Samstag in Ingolstadt statt. Und der Pokalsieger wollte es wissen, Emily Nix nach 81 Sekunden und nach zehn Minuten Lucy Klein konnte Ingolstadt im 1. Drittel mit 20 in Führung bringen. Zwei frühe Treffer im 2. und 3. Drittel brachten Memmingen den Ausgleich. Im Mitteldrittel traf Nara Elia nach 122 Sekunden und 12 Sekunden waren im letzten Drittel gespielt, dann konnte Laura Kluge den Ausgleich erzielen. Und nach 46 Minuten hatten die Indians das Spiel gedreht, Franziska Feldmeier brachte den Titelverteidiger in Führung. Doch nach 49 Minuten konnte Ingolstadt durch Marie Delarbre ausgleichen und bei diesem Ergebnis blies es nach 60 Minuten. 10:46 dauerte die Verlängerung, dann konnte Laura Kluge das 3:4 erzielen und Memmingen hatte seinen Titel verteidigt.

MVP-Spielerin wurde auch in diesem Jahr wieder Laura Kluge vom ECDC Memmingen. Herzlichen Glückwunsch und auch Glückwunsch an die ECDC Memmingen Indians zur Titelverteidigung.

Ausführliche Statistiken gibt es unter https://deb-online.live/liga/damen/bundesliga/

Unter RODI-DB findet ihr weitere Statistiken zu Spielerinnen aus dem Bereich Fraueneishockey. https://www.rodi-db.de/

Und hier ist noch eine allgemeine Meldung: Die Hannover Lady Indians haben am Samstag einen neuen Zuschauerrekord für ein Frauenspiel in Deutschland aufgestellt. 4.036 Zuschauer sahen am Pferdeturm beim letzten Spiel der 2. Liga Nord einen 5:2-Erfolg gegen den Kölner EC „Die Haie“.

1. FRAUENLIGA NORDOST.

Das letzte Ligaspiel fand in Bremerhaven statt, der REV Bremerhaven traf auf FASS Berlin. Mit 1:6 (0:2/1:4/0:0) konnte FASS dieses Spiel gewinnen und die Saison mit einer weißen Weste beenden.

Damit endet die 1. Frauenliga Nordost. Ausführliche Statistiken gibt es unter https://www.nordverbund.info/2023-1flno/

ÖSTERREISCHICHE STAATSMEISTERSCHAFT:

Freitag fand das Finale zwischen den EC Graz Huskies und den SKN Sabres St. Pölten statt. Ein Treffer entschied dieses Finale, Simona Grascher traf in Überzahl nach 15 Minuten für die Huskies, die sich damit erstmals die Meisterschaft sichern konnten. 20 Schüsse konnten die Sabres auf das Tor von Karla Kronberger abgeben, alle wurden abgewehrt.

Im kleinen Finale trafen die KEHV Lakers auf die KSV Neuberg Highlanders und ein Zwischenspurt im 2. Drittel sicherte den Lakers den 5:2-Efolg (0:1/4:1/1:0).

Es war die letzte Runde Frauen Kompakt für diese Saison. Einige Meldungen wird es im Sommer sicherlich wieder von den Vereinen geben und die werden an dieser Stelle entweder als Pressemitteilung oder aber im Sommerlochgeflüster erscheinen.

erschienen bei Icehockeypage

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

LANDESLIGA FINALTURNIER 2023/24:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE GEGEN KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore