Juniors starten mit sechs Punkten ins neue Jahr

spielfeld150 ebjAuch das zweite Spiel des Wochenendes konnten die Eisbären Juniors Berlin gegen den ESC Planegg gewinnen, diesmal gewannen sie mit 6:0 (1:0/4:0/1:0) und sicherten sich damit die Playoff-Teilnahme.

Beide Teams gingen in unveränderter Aufstellung in diese Partie, die Eisbären wechselten nur wieder im Tor zu Carmen Lasis.

Viele Chancen gab es im 1. Drittel nicht, beide Teams standen hinten gut und ließen kaum Aktionen zu. Nach zehn Minuten brachte ein Konter den Eisbären die Führung. Ashley Stratton scheiterte noch, doch Amy-Michelle Plaumann war zur Stelle und schob den Puck ins Tor. Tore gab es bis zur Pause keine mehr, die Eisbären führten aber verdient, denn sie hatten bis zur Sirene die etwas besseren Torchancen.

Planegg kam im 2. Drittel zu einigen guten Schüssen, dann aber wurden sie kalt erwischt. Erst hämmerte Anna-Maria Nickisch den Puck in der 27. Minute unter die Latte und eine Minute später fälschte Thea-Marleen Bartell einen Schuss von Frida Geyer ab und es stand 3:0. Und es kam noch besser für die Eisbären, denn in der 35. Minute erzielte Anna-Marie Nickisch ihren zweiten Treffer und es stand 4:0. Und Berlins Mannschaftskapitänin kam noch zu ihrem dritten Treffer der Partie, in Überzahl traf sie nach 35 Minuten zum Pausenstand.

Planegg war weiter bemüht das Ergebnis freundlicher zu gestalten und auch die Eisbären spielten weiter mit. Und sie trafen in diesem Spiel auch gut. Ashley Stratton bekam in der 50. Minute den Puck schön von Elisa Pietschmann aufgelegt und sie vollendete zum 6:0. Es blieb der letzte Treffer des Spiels und so kamen die Eisbären zu den nächsten Punkte, was für Carmen Lasis einen Shutout bedeutete und gleichzeitig das Erreichen der Playoffs sichert.

Es folgt nun eine Pause, denn am kommenden Wochenende findet das DEB-Pokal Finalturnier statt und im Anschluss stehen Länderspiele an. Weiter geht es für die Eisbären am Wochenende 17./18. Februar mit Auswärtsspielen bei den Amsterdam Tigers.

Schiedsrichter: A. Simankov – P. Hermann, Ch. Krüger
Zuschauer: 115
Strafen: EJB 8 (2/4/2), ESCP 10 (4/4/2)
Tore:
1:0 (09:47) A.-M. Plaumann (A. Stratton);
2:0 (26:18) A.-M. Nickisch (A. Stratton); 3:0 (27:32) T.-M. Bartell (F. Geyer); 4:0 (35:35) A.-M. Nickisch (A. Gruß); 5:0 (37:40) A.-M. Nickisch PP1;
6:0 (49:02) A. Stratton (E. Pietschmann);

erschienen bei Icehockeypage

PARTNER:

SKN SABRES ST. PÖLTEN: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

LANDESLIGA FINALTURNIER 2023/24:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore