OSC gewinnt letztes Hauptrundenspiel

spielfeld150 laliMit dem Spiel zwischen dem Berliner Schlittschuh-Club und dem OSC Berlin wurde am Sonntag mit fröhlichem Frühsport die Hauptrunde der Landesliga Berlin beendet. 0:19 (0:2/0:7/0:10) gewann der OSC diese Partie, die keinen großen Einfluss mehr auf die oberen Plätze der Tabelle hatte.

Es ging für den OSC noch um eine Verbesserung auf den 7. Platz, für den Club hieß es, sich mit einem guten Ergebnis in die Sommerpause zu verabschieden. Mit 15 Feldspielern und Björn Wertheimer im Tor ging der Club in dieses Spiel, der OSC bot einen Feldspieler mehr auf, im Tor startete Lilly-Ann Riesner.

Wie zu erwarten war, hatte der OSC mehr Spielanteile und konnte nach vier Minuten in Führung gehen. Nach einem Bullygewinn von Anthony Eshun zog Justin Dembski ab und es stand 0:1. 44 Sekunden später klappte selbiges auch von der anderen Seite, Bo Xaver Schauer gewann das Bully und Dominik Oblak traf das Tor. Der OSC blieb überlegen, machte aber aus seinen Chancen zu wenig. Der Club kam auch zu einigen Angriffen und hatte 100 Sekunden zwei Spieler mehr auf dem Eis. Ein Treffer gelang ihnen im 1. Drittel nicht und so blieb es beim 0:2.

35 Sekunden nach Wiederbeginn wurde die Marke von 1.300 Scorerpunkte geknackt. Bo Xaver Schauer traf zum 0:3 und die Vorlage von Dominik Oblak war der 1.300. Scorerpunkt der laufenden Saison. Zwei Minuten später schlug ein Hammer von Sebastian Schramm oben ein und es stand 0:4. Der Club kämpfte weiter und Torhüter Björn Wertheimer konnte auch einige Schüsse entschärfen, in der 29. Minute musste er aber innerhalb von 24 Sekunden zwei Tore hinnehmen. Erst klappte mit der Kombi Bully (Rene Berkmann), Schuss, Tor durch Marvin Melian, dann konnte Jan Bartusch auf 0:6 erhöhen. Fatih Keles sorgte in der 33. Minute mit einem Hammer unter die Latte für das 0:7 und Dominik Oblak traf drei Minuten später zum 0:8. Zur Pause stand es 0:9, denn Mark Wassermann war 65 Sekunden vor der Pause in Unterzahl erfolgreich.

Zweistellig wurde es nach 45 Minuten. Justin Dembski wurde von Sebastian Schramm auf die Reise geschickt und er traf in Unterzahl sicher zum 0:10. Innerhalb von 13 Sekunden folgten zwei weitere Unterzahltreffer von Justin Dembski und Bo Xaver Schauer. Nach drei Unterzahltreffern konnte Mark Wassermann in Überzahl treffen und 39 Sekunden später staubte Martin Breitkopf zum 0:14 abstauben. Justin Dembski (51.), D. Oblak (51.), Martin Breitkopf (54.), erneut Dominik Oblak (57.) und Rene Berkmann (59.) sorgten für den Endstand von 0:19. Es gab auch weiter einige gute Chancen für den Club und so musste sich Lilly-Ann Riesner ihr Shutout, dass insgesamt fünfte der Saison, durchaus erarbeiten.

Leider musste Club-Spieler Jacob Scott verletzt ausscheiden, gute Besserung von dieser Stelle. Und auch für OSC-Spieler Mark Wassermann endete die Partie mit einer Verletzung, auch an ihn natürlich gute Besserung.

Für den Club endet damit eine schwierige Saison, aber sie haben durchgehalten und das nötigt Respekt ab. Der OSC beendet die Saison auf dem 7. Platz und bei konstanteren Leistungen wäre auch mehr drin gewesen. Beide können nun mit den Vorbereitungen für die neue Saison beginnen.

Nach dem Spiel wurde Torhüterin Lilly-Ann Riesner verabschiedet, sie verlässt den Verein, in dem sie groß geworden ist.

Schiedsrichter: A. Loosley, F. Möller
Strafen: BSchC 6 (0/0/6), OSC 12 + 10 N. Schumann (unsportliches Verhalten) (4/2/16)
Tore:
0:1 (03:40) J. Dembski (A. Eshun); 0:2 (04:24) D. Oblak (B. X. Schauer);
0:3 (20:35) B. X. Schauer (D. Oblak, V. Fleck); 0:4 (22:21) S. Schramm (A. Eshun); 0:5 (28:18) M. Melian (R. Berkmann); 0:6 (28:42) J. Bartusch (R. Berkmann, F. Keles); 0:7 (32:45) F. Keles (R. Berkmann, M. Breitkopf); 0:8 (35:49) D. Oblak; 0:9 (38:55) M. Wassermann (D. Oblak, N. Schumann) SH1;
0:10 (44:11) J. Dembski (S. Schramm) SH1; 0:11 (44:15) J. Dembski (M. Wassermann) SH1; 0:12 (44:24) B. X. Schauer SH1; 0:13 (48:04) M. Wassermann (M. Gracen, D. Oblak) PP1; 0:14 (48:43) M. Breitkopf (J. Bartusch, R. Berkmann) 0:15 (50:19) J. Dembski; 0:16 (51:00) D. Oblak (M. Wassermann); 0:17 (53:46) M. Breitkopf (K. Fleck, J. Dembski); 0:18 (56:48) D. Oblak  (M. Melian); 0:19 (58:33) R. Berkmann (K. Fleck;)

erschienen beim OSC Berlin, Icehockeypage

 

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

LANDESLIGA FINALTURNIER 2023/24:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE GEGEN KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore