Zwischenspurt im 2. Drittel bringt Allstars den Sieg

spielfeld150 laliIm letzten Spiel der Saison unterlag der Berliner Schlittschuh-Club gegen die FASS Berlin Allstars mit 4:7 (2:2/1:4/1:1).

Für den Club ging es darum sich gut aus der Saison zu verabschieden, mit zwei Punkten wäre der 5. Platz endgültig gesichert. Für die Allstars ging es darum, nochmals die Form zu testen. Beide gingen allerdings dünn besetzt in dieses Spiel. Der Club bot neun Feldspieler auf, die Allstars zwei mehr.

FASS war von Beginn an das offensivere Team und das wurde nach vier Minuten mit dem 0:1 von Niklas Krautz belohnt. Es ging weiter in Richtung Club-Gehäuse und nach 16 Minuten konnte Timothy Hoffer das 0:2 erzielen. Der Club hatte nicht viele Chancen, das erste Powerplay des Club brachte aber drei Minuten vor der Pause das 1:2 durch Alexander Schulz und 60 Sekunden vor der Pause nutzte Steven Niemeyer einen Konter zum 2:2.

ll 21Foto: Sarah Witte

Im 2. Drittel nutzten die Allstars bei einem Zwischenspurt ihre Chancen gnadenlos aus. Timothy Hoffer mit einem lupenreinen Hattrick (26., 29., 30.) und Jörn Kugler (ebenfalls 30.) sorgen für einen Zwischenstand von 2:6 und einem Torhüterwechsel beim Club. Für Marco Papajewski kam nun Klaus Kraft.  Auch dieser bekam gut zu tun, konnte sich aber nach 33 Minuten über das 3:6 von Patrick Gaarz freuen. Mit diesem Ergebnis ging es in die 2. Pause, denn viele Chancen gab es nicht mehr.

Auch im letzten Drittel wurden die Chancen nicht genutzt. Nach 51 Minuten konnte Robert Richter für den Club auf 4:6 verkürzen. Weitere Chancen ließen beide liegen, erst 115 Sekunden vor der Schlusssirene konnte Jan Krizan mit einem Abstauber das 4:7 erzielen. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel. Auch FASS wechselte im Tor, in den letzten Sekunden des 1. und des letzten Drittels kam Dario Piroddi für Maximillian Lorenz.

ll 22Foto: Sarah Witte

FASS beendet die Rückrunde damit auf dem 4. Platz, der Club bleibt auf dem 5. Platz.

Schiedsrichter: K.-P. Böttger, M. Metzkow
Strafen: BSchC 6 (2/0/4), FASS 4 (2/0/2)
Tore:
0:1 (03:05) R. Krautz (A. Dimbat); 0:2 (15:11) T. Hoffer; 1:2 (16:46) A. Schulz (P. Gaarz, R. Richter) PP1; 2:2 (19:00) S. Niemeyer (D. Just);
2:3 (25:59) T. Hoffer (N. Krautz, E. Baumgartners); 2:4 (28:16) T. Hoffer (J. Müller, M. Müller); 2:5 (29:03) T. Hoffer (N. Krautz, J. Müller); 2:6 (29:48) J. Kugler (L. Aicher, J. Krizan); 3:6 (33:08) P. Gaarz (F. Schliemann, A. Schulz);
4:6 (50:08) R. Richter (S. Niemeyer, B. Ufnowski); 4:7 (58:05) J. Krizan (A. Merges, J. Kugler);

erschienen bei FASS Berlin, Icehokceypage

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

EISBÄREN JUNIORS BERLIN:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE GEGEN KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore