Sommerlochgeflüster 2023/24 Teil IX: Kader, Spiele und etwas mehr…

spielfeld150 allgemeinMeldungen aus der Frauenbundesliga, der PENNY DEL, der Regionalliga Ost, der Landesliga Berlin, der Landesliga Sachsen, von Hockey is Diversity, den UEHV Sabres Dameneishockey und dem Para Eishockey gibt es in dieser Ausgabe. 18 Personalmeldungen von neun Vereinen und sechs Informationen aus fünf Bereichen gab es während der letzten Woche.

FRAUENBUNDESLIGA:

Der EC Bergkamen muss auf Torhüterin Sara Brammen verzichten, die nach Berlin wechselt. Neu dabei ist das 15jährige Talent Zoe Wintgen, die auch weiterhin zusätzlich für den Nachwuchs des EC Bergisch Land auflaufen wird.

Amelie Rosenstock bleibt dem ERC Ingolstadt erhalten. Nach einer Pause gibt Ex-Nationalspielerin Emily Nix ihr Comeback und läuft für den Pokalsieger auf.

Xenia Merkle, Jennifer Miller, Fine Raschke spielen auch in der kommenden Saison für die Mad Dogs Mannheim.

Der ECDC Memmingen Indians hat beim jährlichen Sommerfest die langjährigen Mitarbeiter Steven Kartheininger (Equipment Manager) und Peter Klement (Stadionsprecher) verabschiedet.

Eisbären Juniors Berlin Frauen:

Torhüterin Carmen Lasis hütet ein weiteres Jahr das Tor der Eisbären. Neu und doch bekannt ist Lilly-Ann Riesner. Sie gehörte bereits in der Saison 2019/20 zum Kader der Eisbären und steht nun, mit Doppellizenz für Landesligisten OSC Berlin ausgestattet, wieder zur Verfügung. Ebenfalls neu im Tor ist Sara Brammen, die aber auch weiterhin per Förderlizenz für den Iserlohner EC auflaufen kann.

Der Kader:

Abgänge: Daniel Bartell (Tr., Tornado Niesky Nachwuchs),

Zugänge: Phillip Richter (Tr., Eisbären Juniors Berlin Regionalliga), Sara Brammen (T, Iserlohner EC/EC Bergkamen), Lilly-Ann Riesner (T, OSC Berlin), Tamina Kehler (S, University of New Brunswick), Ashley Stratton (S, University of New Brunswick),

Tor: Lilly-Ann Riesner (#1, DL OSC Berlin), Sara Brammen (#31, FL Iserlohner EC), Carmen Lasis (#41, LAT)

Abwehr:

Angriff: Ashley Stratton (#86, CAN), Tamina Kehler (#88, CAN)

Trainer: Phillip Richter (Tr.), Kathrin Fring (Co-Tr.), Philipp Frank (Athletiktrainer), Mareike Krause (Mentaltrainerin)

PENNY DEL:

Eisbären Berlin:

Die Kölner Haie haben Angreifer Alexandre Grenier verpflichtet.

Der Kader:

Abgänge: Tobias Ancicka (T, Kölner Haie), Juho Markkanen (T, HPK Hämeenlinna), Frank Hördler (V, Selber Wölfe), Marco Baßler (S), Kevin Clarke (S, Düsseldorfer EG), Giovanni Fiore (S, HC Admiral Wladiwostik), Alexandre Grenier (S, Kölner Haie), Frank Mauer (S), Jan Nijenhuis (S, ERC Ingolstadt), Peter Regin (S), Bennet Roßmy (S, Düsseldorfer EG), Lewis Zerter-Gossage (S, SC Bietigheim Steelers), Matthew White (S, Grizzlys Wolfsburg),

Zugänge: André Rankel (Co-Tr., inaktiv), Jake Hildebrand (T, Frankfurt Lions), Jonas Stettmer (T, ERC Ingolstadt), Ben Finkelstein (V, spusu Vienna Capitals), Rio Kaiser (V, Red Bull Hockey Akademie), Kai Wissmann (V, Boston Bruins/Providence Bruins), Michael Bartuli (S, EC Bad Nauheim), Lean Bergmann (S, Adler Mannheim), Blaine Byron (S, IK Oskarhamm), Patrice Cormier (S, Avtomobilist Jekaterinburg), Tobias Eder (S, Düsseldorfer EG), Ty Ronning (S, ERC Ingolstadt), Frederik Tiffels (S, EHC Red Bull München)

Tor: Jonas Stettmer (#1, FL Lausitzer Füchse), Jake Hildebrand (#30), Nikita Quapp (#33, FL Lausitzer Füchse),

Abwehr: Rayan Bettahar (#2) Morgan Ellis (#4, CAN), Kai Wissmann (#6), Marco Nowak (#8), Eric Mik (#12), Ben Finkelstein (#16, USA), Rio Kaiser (#17), Jonas Müller (#18), Korbinian Geibel (#40), Julian Melchiori (#71), Norwin Panocha (#75),

Angriff: Ty Ronning (#9, USA), Lean Bergmann (#10), Manuel Wiederer (#15), Tobias Eder (#22), Blaine Byron (#23), Patrice Cormier (#28, CAN), Yannick Veilleux (#38, CAN), Eric Hördler (#77), Michael Bartuli (#78), Maximilian Heim (#86), Zach Boychuk (#89, CAN), Marcel Noebels (#92), Leonhard Pföderl (#93), Frederik Tiffels (#95)

Trainer: Serge Aubin (Trainer), Craig Streu (Co-Tr.), Sebastian Elwing (Torwarttrainer), Tom Kanzock (Videotrainer), Daniel Mawer (Fitnesstrainer), Markus Flemming (Mentaltrainer), André Rankel (Development und Assistent Coach)

REGIONALLIGA OST:

FASS BERLIN:

Mit Verteidiger Henry Haase kehrt ein alter Bekannter in den Wedding zurück. Er spielte zuletzt bei den Augsburger Panther in der PENNY DEL. Verlängert haben die Verteidiger David Levin, Niklas Pilz und Patrick Preiß, Philipp Grunwald wird als Stand-by gemeldet.

Die Rostock Piranhas schließen ihre Saisonvorbereitung mit einem Heimspiel gegen FASS Berlin ab. Das Spiel findet am Sonntag, dem 17. September um 19:00 Uhr in Rostock statt.

Abgänge: Danny Bohn (T. Karriere beendet), Patrick Neugebauer (V, Karriere beendet), Patrick Czajka (S, Karriere beendet), Philipp Hermann (S, Karriere beendet), Florian Idschok (S, Ziel unbekannt), Felix Kübler (S, Ziel unbekannt),

Zugänge: Sören Thiem (T, Eisbären Juniors Berlin), Henry Haase (V, Augsburger Panther), Roberts Licitis (V, SCC Adler Berlin), Dimitry Butasch (S, Eisbären Juniors Berlin),

Tor: Sören Thiem (#29), Patrick Hoffmann (#30), Felix Kaaden (#72),

Abwehr: Henry Haase (#4), Patrick Preiß (#17), David Levin (#23), Ludwig Wild (#47), Niklas Pilz (#74), Philipp Grunwald (#77, [Stand-by]), Markus Babinsky (#73), Roberts Licitis (#95), Jakob Altmann (#98),

Angriff: Gregor Kubail (#13), Dimitry Butasch (#15), Tom Fiedler (#16), Daniel Volynec (#27), Felix Braun (#87), Dennis Merk (#71), Nico Jentzsch (#90), Luis Noack (#95), Stefan Freunschlag (#97, AUT),

Trainer: Christopher Scholz (Trainer),

SCC ADLER BERLIN:

Neu im Tor ist beim Aufsteiger Jan Joseph Mannchen, der zuletzt pausierte.

Abgänge: Rainer Struck (Tr., SCC Adler Berlin U17), Roberts Licitis (V, FASS Berlin), Dennis Wegener (V, Ziel unbekannt),

Zugänge: Pier Martin (Co-Tr.), Jan Joseph Mannchen (T, Inaktiv), Phillip d’Heureuse (S, Eisbären Juniors Berlin), Justin Ludwig-Herbst (S, Eisbären Juniors Berlin),

Tor: Jan Joseph Mannchen (#--)

Abwehr: Christian Steinbach (#55), Maurice Giese (#74), Kevin Faust (#91)

Angriff: Dean Flemming (#40), Alex Plinger (#47), Phillip d’Heureuse (#--), Justin Ludwig-Herbst (#--),

Trainer: Niklas Zoschke (Tr.), Pier Martin (Co-Tr.),

LANDESLIGA BERLIN:

Der OSC Berlin kann weiter auf Torhüterin Lilly-Ann Riesner bauen, sofern sie nicht in der Frauenbundesliga zum Einsatz kommt.

Bis zum 31. Juli müssen die Vereine ihre Meldung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2023/24 und die weiteren notwendigen Unterlagen eingereicht haben und die Startgebühr muss auf dem Konto des Berliner Eissport Verband eingegangen sein. Bis zum 31. August muss wieder die erste Meldeliste mit 22 Spielern eingereicht werden, für die ein gültiger, auf den Verein ausgestellter Spielerpass nachgewiesen werden kann.

LANDESLIGA SACHSEN:

Ohne Berliner Beteiligung startet die Landesliga Sachsen ihre Saison, dafür ist eine Pokalrunde mit Berliner Teams geplant. Einzelheiten hierzu liegen aber noch nicht vor.

EUROPEAN WOMEN’S HOCKEY LEAGUE:

UEHV Sabres Dameneishockey:

Antonia Matzka ist ebenfalls beim Neustart der Sabres dabei.

ALLGEMEIN:

Der Para Eishockey Club Berlin bestreitet im Rahmen eines Trainingslagers in Budweis zwei Testspiele gegen Motor Sledge Ceske Budejovice. Gespielt wird am Samstag, dem 19. August um 17:00 Uhr und einen Tag später um 10:00 Uhr.

HINWEIS:

Für Richtigkeit und Vollständigkeit kann ich nicht garantieren, es handelt sich ausschließlich um von Vereinen/Verbänden innerhalb und außerhalb Berlins vermeldete Transfers und Informationen. Es folgen noch weitere Runden. Im August ist dann wieder die gewohnte Übersicht aller Teams an der Reihe.

PARTNER:

UEHV SABRES: sabres 1136

HOCKEY IS DIVERSITY:
Logo Hockey is Diversity

ICEHOCKEYPAGE:
ihp banner

TAMPA 2 FILMS:
ihp banner

LIVETICKER:

EISBÄREN JUNIORS BERLIN:
live deb

ANDERE PROJEKTE:

WIR SIND EISHOCKEY:logo girls

JUNGE ERWACHSENE GEGEN KREBS:jemk

DEL ERGEBNISSE FLASHSCORE: FlashScore.de logo

LIVESCORE:livescore